Der Kleintransporter wurde vom Sattelschlepper gerissen und unter einem Laster eingeklemmt. Foto: Florian Kater
1 von 6
Der Kleintransporter wurde vom Sattelschlepper gerissen und unter einem Laster eingeklemmt. Foto: Florian Kater
Drei Lastwagen und mehrere Autos kollidierten mit dem leeren Wagen. Foto: Florian Kater
2 von 6
Drei Lastwagen und mehrere Autos kollidierten mit dem leeren Wagen. Foto: Florian Kater
Vier Menschen wurden verletzt. Foto: Florian Kater
3 von 6
Vier Menschen wurden verletzt. Foto: Florian Kater
Die Autobahn musste wegen der Räumarbeiten gesperrt werden. Foto: Florian Kater
4 von 6
Die Autobahn musste wegen der Räumarbeiten gesperrt werden. Foto: Florian Kater
Der Autotransporter hatte auf dem Seitenstreifen gestanden, als ein anderes Fahrzeug von hinten aufprallte. Foto: Florian Kater
5 von 6
Der Autotransporter hatte auf dem Seitenstreifen gestanden, als ein anderes Fahrzeug von hinten aufprallte. Foto: Florian Kater
Ein umgestürzter Schausteller-LKW hat den leeren Kleintransporter unter sich begraben. Foto: Florian Kater
6 von 6
Ein umgestürzter Schausteller-LKW hat den leeren Kleintransporter unter sich begraben. Foto: Florian Kater

Wagen fällt von Autotransporter - Groß-Crash

Cloppenburg (dpa) - Ein Autotransporter hat auf der A1 bei Cloppenburg in Niedersachsen nach einem Zusammenstoß ein Fahrzeug verloren. Dadurch wurde ein Groß-Crash mit drei Lastern und mehreren Autos ausgelöst.

Vier Menschen wurden verletzt, wie schwer, war zunächst unklar, teilte die Polizei mit. Der Transporter hatte auf dem Seitenstreifen gestanden, als ein anderes Fahrzeug von hinten auf den Sattelzug prallte. Ein Fahrzeug löste sich von der Transportfläche und stürzte auf die Fahrbahn. Drei Lastwagen und mehrere Autos kollidierten mit dem leeren Wagen.

Die Autobahn musste wegen der Räumarbeiten in Richtung Bremen zeitweise gesperrt werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Brandanschlag in Brüssel - Bilder vom Tatort

Brandanschlag in Brüssel - Bilder vom Tatort

900 Fluggäste stranden nach Technik-Panne am Airport Wien

Wien - Rund 900 Passagiere saßen am Sonntag am Wiener Flughafen fest. Grund waren schwere technischen Probleme. Auch der Außenminister Österreichs war von dem Problem …
900 Fluggäste stranden nach Technik-Panne am Airport Wien

Italien nimmt Abschied von Erdbebenopfern

Landesweit wehen die Flaggen auf halbmast. In Ascoli Piceno gedenkt Italien bei einem Staatsakt der vielen Toten des jüngsten Erdbebens. Es ist ein Tag der Trauer, doch …
Italien nimmt Abschied von Erdbebenopfern

Italien gedenkt bei einer Trauerfeier der Opfer des Erdbebens

Nach dem verheerenden Erdbeben in Italien mit zahlreichen Toten hat am Samstag eine Trauerfeier stattgefunden.
Italien gedenkt bei einer Trauerfeier der Opfer des Erdbebens

Kommentare