Regen, Schnee, Graupel: Im Westen Deutschlands muss mit einzelnen Schauern gerechnet werden. Foto: Maurizio Gambarini
+
Regen, Schnee, Graupel: Im Westen Deutschlands muss mit einzelnen Schauern gerechnet werden. Foto: Maurizio Gambarini

Wetterprognose

Im Westen Schauer, im Osten meist trocken

Offenbach - Heute schneit es an den Alpen noch länger. Ansonsten kommt es in der Westhälfte bei wechselnder bis starker Bewölkung zu einzelnen Regen-, Schnee- und Graupelschauern. Dabei liegt die Schneefallgrenze meist um 500 Meter.

In der Osthälfte ist es freundlicher und überwiegend trocken, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilt. Die Temperatur erreicht meist 3 bis 8 Grad, im Bergland Werte um 1 Grad, am Oberrhein bis 10 Grad. Der Wind weht weiterhin mäßig bis frisch und stark böig aus Südwest bis West.

Im Bergland und an der See bleibt es stürmisch. In der Nacht zum Mittwoch gibt es im Westen und Nordwesten sowie im Süden weitere Regen-, oberhalb von etwa 200 bis 400 Meter Schneeschauer. Sonst lockert die Bewölkung zum Teil auf. Die Temperatur geht auf 2 bis -3 Grad zurück, bei Aufklaren über Schnee wird es deutlich kälter. Gebietsweise ist mit Glätte zu rechnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fieses Wort auf der Rechnung - Kellner gefeuert

München - Gut gegessen, wohl gesättigt und dann der Schock: Als Dillon A. nach einem Essen seine Rechnung unterschreibt, trifft ihn der Schlag. Ein Kellner hatte den …
Fieses Wort auf der Rechnung - Kellner gefeuert

Mysteriöser Hautausschlag versetzt Postfiliale in Gift-Alarm

Ueckermünde - Plötzlich rötete sich ihr Gesicht - war sie mit gefährlichen Chemikalien in Berührung gekommen? Der Hautausschlag einer Post-Mitarbeiterin hat in …
Mysteriöser Hautausschlag versetzt Postfiliale in Gift-Alarm

Feuer in Busdepot richtet Millionenschaden an

Springe (dpa) - Ein Feuer in einem Busdepot in Springe bei Hannover hat am Morgen einen Schaden von rund drei Millionen Euro angerichtet. Zwölf Busse seien ausgebrannt, …
Feuer in Busdepot richtet Millionenschaden an

Giftige Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus

Limassol/Plymouth - Der Klimawandel macht sich nicht nur auf dem Land bemerkbar. Forscher konnten zeigen, dass sich ein giftiger Exot im Mittelmeer ausbreitet.
Giftige Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus

Kommentare