+
In weiten Teilen des Landes zeigt sich das Wetter wenig freundlich. Foto: Britta Pedersen

Wolken und Nebel, nur im Süden sonnig

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag ist es vom Norden bis zur Mitte häufig stark bewölkt bis bedeckt, teils auch neblig trüb. Vereinzelt kann etwas Regen oder Sprühregen fallen, meist bleibt es aber trocken.

Im weiteren Verlauf bekommt die Wolkendecke auch Lücken, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Nach Süden hin ist es freundlicher mit längerem Sonnenschein vor allem im Südwesten, an den Alpen und im Vorland. Gebietsweise hält sich aber auch dichter Nebel oder Hochnebel.

Die Temperatur steigt auf kaum 5 Grad bei beständigem Nebel, sonst auf 7 bis 13 Grad, am Oberrhein und im Alpenvorland stellenweise bis 16 Grad. Es weht ein mäßiger, im Nordwesten teils frischer Südwestwind mit starken, im Bergland und an der See auch Sturmböen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Löwen im Zoo Leipzig ausgebrochen

Leipzig - Majo und Motshegetsi leben erst seit August im Leipziger Zoo, nun wollten die beiden Löwen offensichtlich die Umgebung erkunden.
Zwei Löwen im Zoo Leipzig ausgebrochen

Nach Unfall mit zwei Toten: Gaffer vor Gericht

Bremervörde - Immer öfters zücken Schaulustige bei Unfällen ihre Handys und behindern dabei nicht selten die Rettungskräfte bei der Arbeit. Drei rabiate Gaffer stehen …
Nach Unfall mit zwei Toten: Gaffer vor Gericht

Nach tödlichen Polizeischüssen: Weitere Proteste in USA 

El Cajon - Mehr als hundert Menschen haben am Mittwoch im südkalifornischen El Cajon gegen tödliche Polizeischüsse auf einen Afroamerikaner in ihrer Stadt protestiert.
Nach tödlichen Polizeischüssen: Weitere Proteste in USA 

Ein Drittel der Argentinier lebt in Armut

Buenos Aires - Jeder dritte Argentinier lebt in Armut. Wie das Statistikamt Indec mitteilte, liegen die Einkommen von 32,2 Prozent der Bevölkerung unter der …
Ein Drittel der Argentinier lebt in Armut

Kommentare