In weiten Teilen des Landes zeigt sich das Wetter wenig freundlich. Foto: Britta Pedersen
+
In weiten Teilen des Landes zeigt sich das Wetter wenig freundlich. Foto: Britta Pedersen

Wolken und Nebel, nur im Süden sonnig

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag ist es vom Norden bis zur Mitte häufig stark bewölkt bis bedeckt, teils auch neblig trüb. Vereinzelt kann etwas Regen oder Sprühregen fallen, meist bleibt es aber trocken.

Im weiteren Verlauf bekommt die Wolkendecke auch Lücken, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Nach Süden hin ist es freundlicher mit längerem Sonnenschein vor allem im Südwesten, an den Alpen und im Vorland. Gebietsweise hält sich aber auch dichter Nebel oder Hochnebel.

Die Temperatur steigt auf kaum 5 Grad bei beständigem Nebel, sonst auf 7 bis 13 Grad, am Oberrhein und im Alpenvorland stellenweise bis 16 Grad. Es weht ein mäßiger, im Nordwesten teils frischer Südwestwind mit starken, im Bergland und an der See auch Sturmböen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen Gen-Reis: Nobelpreisträger kritisieren Greenpeace

Berlin - 795 Millionen Menschen weltweit leiden laut der UN Hunger, 250 Millionen droht Krankheit oder Tod durch Vitamin-A-Mangel. Der "Goldene Reis" könnte helfen. …
Kampf gegen Gen-Reis: Nobelpreisträger kritisieren Greenpeace

Stabiles Sommer-Hoch lässt auf sich warten

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag und abends gibt es in der Südosthälfte Schauer und Gewitter, die teils mit Starkregen und kleinerem Hagel einhergehen können. Auch im …
Stabiles Sommer-Hoch lässt auf sich warten

Krankenakten von Fernsehstars gefunden

Münsing (dpa) - Massenweise frei zugängliche Krankenakten unter anderem von früheren Fernsehstars wie Klausjürgen Wussow haben Bayerns Datenschützer auf den Plan gerufen.
Krankenakten von Fernsehstars gefunden

Volksfeste erhöhen Sicherheitsvorkehrungen

Die Sorge vor Anschlägen ist groß - besonders, wenn große Menschenmengen zusammenkommen. Viel stärker als früher geht es bei der Planung der großen Volksfeste in diesem …
Volksfeste erhöhen Sicherheitsvorkehrungen

Kommentare