Abgasskandal

Volkswagen droht heftige Rückzahlung von EU-Krediten

Wolfsburg - Muss Volkswagen ausstehende Kredite sofort zurück zahlen? Die europäische Antibetrugsbehörde Olaf hat Volkswagen im Abgasskandal vor finanziellen Konsequenzen gewarnt. 

"Im schlimmsten anzunehmenden Fall müsste Volkswagen die noch ausstehenden Kredite sofort zurückzahlen", sagte der Behördenleiter Giovanni Kessler der Neuen Osnabrücker Zeitung (Samstagsausgabe). Dabei geht es um verbilligte Darlehen der Europäischen Investitionsbank (EIB). Insgesamt hatte VW seit 1990 rund 4,6 Milliarden Euro günstige Kredite erhalten, um die Entwicklung umweltfreundlicher Motoren zu finanzieren.

"Das hat das Unternehmen aber vielleicht gar nicht gemacht, und dann wäre das Betrug", sagte Kessler. "Das schauen wir uns jetzt an." Einen Teil der Kredite hat der Autobauer noch nicht zurückgezahlt. Sollten sich die Vorwürfe erhärten, würde VW nach den Worten Kesslers von der EIB auch keine neuen Kredite mehr bekommen. Olaf gehe Anhaltspunkten für Betrug nach. Die EU-Behörde hatte vor kurzem eine Untersuchung wegen des Abgasskandals gegen Volkswagen eingeleitet. "Bis das Ergebnis unserer Untersuchung vorliegt, wird es einige Monate dauern", sagte Kessler.

Der Wolfsburger Autohersteller hatte im September zugeben müssen, bei rund elf Millionen Dieselfahrzeugen weltweit eine Software eingesetzt zu haben, die im Testbetrieb den Stickoxid-Ausstoß zu niedrig auswies. Wegen der Manipulation wird in den USA und mehreren weiteren Staaten gegen Volkswagen ermittelt. Durch Strafen, Rückrufaktionen und Entschädigungen kommen auf den Konzern Milliardenkosten zu.

afp

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone droht wegen Brexit mit Wegzug aus Großbritannien

Die Brexit-Gegner haben das Szenario ausgemalt: Verlassen die Briten die EU und damit auch eine riesige Freihandelszone, dann werden Unternehmen sich von der Insel …
Vodafone droht wegen Brexit mit Wegzug aus Großbritannien

US-Agrarkonzern Monsanto pokert weiter mit Bayer

Nicht viel Neues beim US-Konzern Monsanto: Die Amerikaner wollen weiter mehr Geld bei Bayer herausschlagen, ihre eigenen Geschäfte laufen nur mäßig.
US-Agrarkonzern Monsanto pokert weiter mit Bayer

Bauern wehren sich gegen Kritik: "Brauchen keine Agrarwende"

Mit einer kämpferischen Rede hat Bauernpräsident Rukwied Deutschlands Landwirte auf schwierige Zeiten eingeschworen. Zum Auftakt des Bauerntages fordert er Impulse und …
Bauern wehren sich gegen Kritik: "Brauchen keine Agrarwende"

Tödliche Unfälle: Ikea-Kommode wird in EU weiter verkauft

Mehrere Kleinkinder in den USA sterben, weil eine Ikea-Kommode umstürzt. Der Konzern ruft Millionen Schränke zurück. In Europa sieht Ikea keinen Grund dafür - und …
Tödliche Unfälle: Ikea-Kommode wird in EU weiter verkauft

Kommentare