Nach Angaben von Aigner haben fast 90 Prozent der Flüchtlinge keine ausreichende Qualifikation für den deutschen Arbeitsmarkt. 
+
Nach Angaben von Aigner haben fast 90 Prozent der Flüchtlinge keine ausreichende Qualifikation für den deutschen Arbeitsmarkt. 

Reform der Werk- und Zeitverträge

Aigner: 90 Prozent der Flüchtlinge unzureichend qualifiziert

München - Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner möchte die Koalitionsvereinbarung auf Bundesebene zur Reform der Werk- und Zeitverträge auch vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise kippen.

"Inzwischen wissen wir, dass fast 90 Prozent der Flüchtlinge keine ausreichende Qualifikation mitbringen, um direkt in den deutschen Arbeitsmarkt integriert zu werden", sagte die CSU-Politikerin der "Rheinischen Post".

Die Integration gelinge aber nur über Arbeit. Deshalb sei auch die Wirtschaft gefordert. Sie dürfe aber nicht mit mehr Bürokratie und weniger Flexibilität belastet werden. "Die Verabredung zu den Werk- und Zeitverträgen stammen aus einer Zeit, in der die neuen Herausforderungen nicht absehbar waren", argumentierte Aigner.

Im Koalitionsvertrag hatten Union und SPD festgelegt, Leiharbeit gesetzlich auf 18 Monate zu begrenzen und den Missbrauch von Werkverträgen zu verhindern.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Britisches Pfund bleibt unter Druck

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Brexit-Schock vor dem Wochenende haben der Euro und vor allem das britische Pfund am Montag weiter unter Druck gestanden. Das Pfund ist …
Britisches Pfund bleibt unter Druck

Bahnhof unter dem BER geht mit eingeschränkter Kapazität an den Start

Dass das Terminal zu klein ist, zählt zu den vielen Problemen am neuen Hauptstadtflughafen. Der Bahnhof darunter ist aber recht groß geraten. Das schafft nun Spielräume.
Bahnhof unter dem BER geht mit eingeschränkter Kapazität an den Start

Umweltbundesamt bereitet eigene Auto-Abgasmessungen vor

Schon mehrfach haben Umweltverbände gefordert, das Umweltbundesamt solle im Vergleich zum Kraftfahrt-Bundesamt mehr Kompetenzen bekommen. Die Behörde macht nun selbst …
Umweltbundesamt bereitet eigene Auto-Abgasmessungen vor

Heizkosten sinken weiter - Öl deutlich billiger als Gas

Die Energiekosten für die privaten Verbraucher gehen seit zwei Jahren zurück. Auch die abgelaufene Heizperiode brachte eine Entlastung für Mieter und Hausbesitzer - vor …
Heizkosten sinken weiter - Öl deutlich billiger als Gas

Kommentare