Air Berlin will weniger fliegen - und mehr verdienen. Foto: Soeren Stache/Archiv
+
Air Berlin will weniger fliegen - und mehr verdienen. Foto: Soeren Stache/Archiv

Krise noch nicht vorbei

Air Berlin will Flugangebot weiter verkleinern

Berlin - Die kriselnde Fluggesellschaft Air Berlin will in den nächsten Monaten ihr Flugangebot weiter verkleinern. Dies soll einen Beitrag zu einem besseren Ergebnis liefern.

Im Zeitraum März bis Juni nehme das Unternehmen im Vergleich zur Vorjahresperiode 4,5 Prozent der Sitzplätze heraus, sagte Vorstandschef Stefan Pichler. Auch im dritten Quartal wolle man weniger Sitze anbieten.

Das Unternehmen hatte am Montagabend seine Geschäftszahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Demnach lag der Verlust nahezu unverändert bei 210 Millionen Euro. Der Umsatz stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 4 Prozent auf 794 Millionen Euro. Pichler sagte, er sei "verhalten optimistisch", das Ziel eines positiven operativen Ergebnisses (Ebit) im Jahr 2016 zu erreichen.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Öl-Riese BP muss Gewinneinbruch hinnehmen

Auch wenn die Unsicherheit über die Kosten der "Deepwater Horizon"-Katastrophe inzwischen gewichen ist, sind die Folgen für den Ölkonzern BP noch immer zu spüren. …
Öl-Riese BP muss Gewinneinbruch hinnehmen

Sparkassen-Verwaltungsräte: Viel Geld für Nebenjob

München - Entlohnen viele bayerische Sparkassen ihre Aufseher zu großzügig? Diesen Verdacht legt die Antwort auf eine Anfrage der Grünen im Landtag nahe. Es gibt …
Sparkassen-Verwaltungsräte: Viel Geld für Nebenjob

Daimler-Tochter Mytaxi fusioniert mit Hailo

Der deutsche Autoriese Daimler will nicht nur Autos verkaufen, sondern komplette Mobilitätslösungen anbieten. Zwei Jahre nach der Übernahme von Mytaxi weiten die …
Daimler-Tochter Mytaxi fusioniert mit Hailo

Amazon testet Lieferdrohnen in Großbritannien

London - Amazon macht bei seinem Mega-Projekt ernst und  treibt seine Pläne für die Zustellung von Waren per Drohne voran. Drei Testszenarien sind vorerst erlaubt.
Amazon testet Lieferdrohnen in Großbritannien

Kommentare