Aldi, Dosen
+
Aldi nimmt ab jetzt auch Einwegdosen zurück.

Änderung zum neuen Jahr

Aldi nimmt nun auch Pfanddosen an

Mülheim - Auch beim Lebensmitteldiscounter Aldi Süd erhalten Kunden ab sofort für Einweg-Dosen das Pfandgeld zurück.

Die Getränkeautomaten seien nachgerüstet worden und akzeptierten neben Einweg-Plastikflaschen auch leere Dosen mit einem Pfandwert von 25 Cent, teilte das Unternehmen in Mülheim an der Ruhr am Freitag mit.

Aldi Süd nimmt damit Getränkedosen zurück, obwohl es pfandpflichtige Büchsen nicht im Sortiment hat. Andere Discounter wie beispielsweise Penny akzeptieren bereits seit langem Getränkedosen, verkaufen diese aber auch.

Getränkedosen, die unter Pfandpflicht fallen würden, seien zuletzt im Jahr 2001 bei Aldi Süd zu kaufen gewesen, erklärte eine Sprecherin. Der Discounter wolle mit der Neuerung seinen Kunden nun "einen größeren Service bei der Leergutannahme" bieten.

AFP

Meistgelesene Artikel

Union lehnt Sondersteuer in Milchkrise ab

Die Erwartungen der Bauern an den "Milchgipfel" am Montag sind groß. Wie lassen sich Überproduktion und Preisverfall bekämpfen? Vorschläge für eine neue Steuer stoßen …
Union lehnt Sondersteuer in Milchkrise ab

Maschinenbauer befürchten Einbußen bei einem Brexit

Großbritannien zählt zu den wichtigen Märkten für Maschinen "Made in Germany". Die deutsche Schlüsselindustrie blickt daher mit Sorge auf das näherrückende Referendum …
Maschinenbauer befürchten Einbußen bei einem Brexit

US-Notenbankchefin deutet baldige Leitzins-Anhebung an

Washington (dpa) - US-Notenbankchefin Janet Yellen hat heute erneut eine baldige Anhebung des Leitzinses angedeutet. Das Wachstum in den Vereinigten Staaten scheine …
US-Notenbankchefin deutet baldige Leitzins-Anhebung an

IW-Studie prognostiziert: In 25 Jahren Rente mit 73

Berlin - Die Deutschen können nach einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) künftig möglicherweise erst mit 73 Jahren in Rente gehen.
IW-Studie prognostiziert: In 25 Jahren Rente mit 73

Kommentare