+
Wie schon einmal will Cook fast sein komplettes Vermögen für einen guten Zweck spenden. 

Lohn wird gespendet

Apple-Chef Cook bekommt 28 Millionen Dollar

Cupertino - Apple-Chef Tim Cook hat Aktien des Unternehmens im aktuellen Wert von rund 28 Millionen Dollar erhalten. 

Es ist ein Teil der Ausschüttung, die ihm beim Amtsantritt im August 2012 zugesagt worden war. Eine Hälfte des Pakets bekam Cook planmäßig nach drei Jahren als Apple-Chef und den Rest, weil Apple in den vergangenen Monaten die festgelegten Geschäftsziele erreicht hatte, wie aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht.

Eigentlich standen Cook 560 000 Aktien im Wert von fast 58 Millionen Dollar zu. Rund 52 Prozent davon wurden von Apple jedoch für Steuerabgaben zurückgehalten. Cook war zum Start die Ausschüttung von einer Million Apple-Aktien über einen Zeitraum von zehn Jahren in Aussicht gestellt worden. Nach einem zwischenzeitlichen Aktiensplit im Verhältnis 7 zu 1 wurden es mehr Anteilsscheine. Cook hatte bereits angekündigt, fast sein komplettes Vermögen am Ende spenden zu wollen.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit-Votum: Auch an der Wall Street brechen die Kurse ein

New York - Die Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen, schockt auch die Anleger in den USA: Die Wall Street ist am Freitag im Minus gestartet.
Brexit-Votum: Auch an der Wall Street brechen die Kurse ein

Euro und Pfund nach Brexit-Referendum abgestürzt

Frankfurt/Main (dpa) - Die Entscheidung der Briten zum Austritt aus der Europäischen Union hat zu heftigen Turbulenzen am Devisenmarkt geführt. Der Eurokurs gab am …
Euro und Pfund nach Brexit-Referendum abgestürzt

Audi plant E-Auto-Offensive

Ingolstadt - Audi hat große Pläne: In zehn Jahren soll ein Viertel der verkauften Autos elektrisch angetrieben sein. Dafür sollen E-Autos in Großserie produziert werden. 
Audi plant E-Auto-Offensive

Müssen die Steuerzahler den Brexit ausbaden?

Großbritannien will die EU verlassen - und damit der drittgrößte Nettozahler der Staatengemeinschaft. Müssen die übrigen europäischen Steuerzahler jetzt das Loch im …
Müssen die Steuerzahler den Brexit ausbaden?

Kommentare