+
TTIP-Gegner protestieren in Brüssel. Das Freihandelsabkommen ist umstritten. Foto: Olivier Hoslet

Auto-Branchenverband: TTIP muss Erfolg werden

Berlin (dpa) - Der Auto-Branchenverband VDA hat erneut auf die Bedeutung des umstrittenen Freihandelsabkommens TTIP vor allem für die deutsche Exportwirtschaft hingewiesen.

Die politisch Verantwortlichen in der EU und den Mitgliedsländern müssten alles daran setzen, dieses "Jahrhundertprojekt" zum Erfolg zu führen, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, auf dpa-Anfrage. "Wer jetzt Abgesänge auf TTIP anstimmt, erweist Europa und seinen Bürgern einen Bärendienst."

Gerade auch nach dem Votum in Großbritannien für einen Ausstieg aus der Europäischen Union, sollte die EU-Kommission die kommenden Monate dazu nutzen, entscheidende Fragen mit den Amerikanern zu klären und damit wichtige Weichen für einen Abschluss zu stellen. Gerade für Deutschland und seine exportstarke Industrie sei TTIP zukunftsweisend, sagte Wissmann. "Fast jeder vierte Arbeitsplatz hängt hierzulande vom Außenhandel ab."

Über die neue "Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft" (TTIP) sollen Zölle und als Handelsbarrieren wahrgenommene Normen abgebaut werden. Die Verhandlungen kamen zuletzt wegen stark unterschiedlicher Positionen aber kaum voran. Beide Seiten wollen sich unter anderem auf gemeinsame Standards für Produkte und auf Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Staaten einigen.

Verbraucher- und Umweltschützer befürchten, dass durch das Abkommen europäische Sicherheits- und Umweltstandards gesenkt werden könnten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Amazon Go“: Erster Lebensmittel-Shop ohne Kassen

Seattle - Der Online-Shopping-Riese Amazon mischt nun auch den klassischen Einzelhandel auf: Am Montag eröffnete der weltgrößte Internethändler ein Lebensmittelgeschäft …
„Amazon Go“: Erster Lebensmittel-Shop ohne Kassen

Deutsche Unternehmen in den USA nach Trump-Wahl in Sorge

Noch ist unklar, wie die Wirtschaftspolitik von Donald Trump konkret aussehen wird. Manche Branche sieht sich aber im Aufwind, auch einige deutsche Hersteller in den USA …
Deutsche Unternehmen in den USA nach Trump-Wahl in Sorge

Uniper und Innogy im MDax

Frankfurt/Main (dpa) - Die Energiewende wird noch vor Weihnachten die Dax-Familie aufmischen: Die jüngst an die Börse gebrachte Eon-Beteiligung Uniper und die …
Uniper und Innogy im MDax

Millionenstrafe gegen BMW verhängt

Sydney - Wegen der Vergabe unzulässiger Kredite an Autokäufer in Australien muss BMW den betroffenen Kunden umgerechnet rund 50 Millionen Euro zahlen.
Millionenstrafe gegen BMW verhängt

Kommentare