Bahn, Sparpreis
+
Die Bahn plant eine breite Angebotsoffensive in Sachen Sparpreisen.

Auch der Standardpreis wird überprüft

Bahn plant Offensive bei den Sparpreisen

Berlin - Die Deutsche Bahn erwägt, ihre Sparpreise dauerhaft zu senken. Auch der Normalpreis wird einer Prüfung unterzogen.

Von 11. Februar bis 20. März will der Konzern nochmals in großem Umfang Tickets für 19 Euro anbieten. „Wir probieren es jetzt noch mal, um dann eine Entscheidung zu treffen, das möglicherweise dauerhaft einzuführen“, sagte der Bahn-Vorstand für den Personenverkehr, Berthold Huber, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Gedankenspiele gibt es demnach auch darüber, den Flexpreis zu variieren. Das ist der bisher Normalpreis genannte Tarif, den man bei der Bahn ohne Ermäßigung oder Sonderticket zahlt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Britische Wirtschaft großer Brexit-Verlierer

Nach dem Votum der Briten zum EU-Austritt zeichnen Ökonomen düstere Prognosen. Großbritannien büße am meisten ein, doch auch die deutsche Wirtschaft werde getroffen. …
Studie: Britische Wirtschaft großer Brexit-Verlierer

Spanien statt Türkei: Tui fürchtet Krise am Bosporus nicht

Terroranschläge in der Türkei, Nordafrika und Europa halten die Reisebranche in Atem. Kunden sind verunsichert, die Buchungen in deutschen Reisebüros brachen zuletzt …
Spanien statt Türkei: Tui fürchtet Krise am Bosporus nicht

Hotels und Gaststätten fürchten deutliche Mindestlohn-Erhöhung

Berlin (dpa) - Vor der Entscheidung über einen höheren Mindestlohn warnen Hoteliers und Gastronomen vor übermäßigen Steigerungen. Nach dem Tarifindex des Statistischen …
Hotels und Gaststätten fürchten deutliche Mindestlohn-Erhöhung

Heizkosten sinken weiter - Öl deutlich billiger als Gas

Die Energiekosten für die privaten Verbraucher gehen seit zwei Jahren zurück. Auch die abgelaufene Heizperiode brachte eine Entlastung für Mieter und Hausbesitzer - vor …
Heizkosten sinken weiter - Öl deutlich billiger als Gas

Kommentare