Bahn, Sparpreis
+
Die Bahn plant eine breite Angebotsoffensive in Sachen Sparpreisen.

Auch der Standardpreis wird überprüft

Bahn plant Offensive bei den Sparpreisen

Berlin - Die Deutsche Bahn erwägt, ihre Sparpreise dauerhaft zu senken. Auch der Normalpreis wird einer Prüfung unterzogen.

Von 11. Februar bis 20. März will der Konzern nochmals in großem Umfang Tickets für 19 Euro anbieten. „Wir probieren es jetzt noch mal, um dann eine Entscheidung zu treffen, das möglicherweise dauerhaft einzuführen“, sagte der Bahn-Vorstand für den Personenverkehr, Berthold Huber, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Gedankenspiele gibt es demnach auch darüber, den Flexpreis zu variieren. Das ist der bisher Normalpreis genannte Tarif, den man bei der Bahn ohne Ermäßigung oder Sonderticket zahlt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Konsortium plant zweite Erdgas-Pipeline durch die Ostsee

Lubmin/Zug (dpa) - Unbeeindruckt von den politischen Spannungen zwischen Russland und der EU treibt das Nord Stream 2-Konsortium seine Planungen für den Bau einer …
Konsortium plant zweite Erdgas-Pipeline durch die Ostsee

Moody's stuft Deutsche Bank ab

New York (dpa) - Die Ratingagentur Moody's hat ihre Bonitätsnote für die Deutsche Bank wegen eines möglicherweise stockenden Konzernumbaus gesenkt.
Moody's stuft Deutsche Bank ab

Zuckermangel: Coca-Cola stoppt Produktion in Venezuela

Caracas - Erst das Bier, jetzt Coca-Cola. Die Versorgungskrise in Venezuela nimmt immer dramatischere Ausmaße an. Wird das Militär eingreifen, um die Lebensmittel- und …
Zuckermangel: Coca-Cola stoppt Produktion in Venezuela

Wirtschaft startet schwungvoll ins Jahr

Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat ihr Wachstumstempo deutlich erhöht. Begünstigt von der Konsumfreude der Verbraucher und vom milden Winter stieg das …
Wirtschaft startet schwungvoll ins Jahr

Kommentare