+
Für Bahncard-Nutzer gibt es zusätzlichen Rabatt auf Sparpreise.

Wettbewerbsdruck

Bahn verlängert Sparpreise - was sich ändert

Berlin - Die Konkurrenz durch Fernbusse und Privatautos ist groß. Deshalb will die Bahn weiter Sparpreise anbieten. Doch nicht alle Tickets werden billiger.

Getrieben vom Wettbewerb dreht die Bahn an mehreren kleinen Preisschrauben. Vor allem Bahncard- und Sparpreisnutzer profitieren, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die 19-Euro-Sparpreise werden bis Mitte September verlängert. Nutzer der Bahncard 50 sollen künftigzusätzlich 25 Prozent Rabatt auf Sparpreise erhalten. Teurer werden Ticketkäufe im Zug und zusätzliche Reservierungen in der ersten Klasse.

Von Januar bis Mai seien Bahntickets insgesamt fünf Prozent günstiger geworden, sagte Fernverkehrs-Vorstandschefin Birgit Bohle. Alles deute auch 2016 auf einen Fahrgastrekord hin. Der Umsatz sei zwar gestiegen - derzeit aber dennoch deutlich hinter den Erwartungen.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen

München - Ob neue Schuhe, Kosmetikartikel oder das Abendessen - viele Menschen in Deutschland lassen sich die Dinge des täglichen Bedarfs gerne nach Hause bringen. Von …
Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen

Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Hamburg/Frankfurt - Die Zinsflaute setzt Lebensversicherer unter Druck. Verbraucherschützer befürchten, dass sie Kunden mit hoch verzinsten Altverträgen loswerden …
Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an

Berlin - Das Weihnachtsgeschäft kommt aus Sicht des Handels in Fahrt. In der Woche vor dem zweiten Advent sei das Geschäft für viele Händler besser gelaufen als in der …
Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an

VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Berlin/Wolfsburg - Vorstände des Autokonzerns Volkswagen haben im Jahr 2014 nach internen Beratungen Reisekosten zurückgezahlt. Zugleich gab es einen Kurswechsel bei der …
VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Kommentare