Wer mit dem Fernzug in die Hauptstadt reist, soll für 29 Euro am Tag ein E-Auto der Carsharing-Tochter Flinkster zubuchen können. Foto: Andreas Gebert
+
Wer mit dem Fernzug in die Hauptstadt reist, soll für 29 Euro am Tag ein E-Auto der Carsharing-Tochter Flinkster zubuchen können.

Carsharing-Tochter Flinkster

Bahn will Kombination aus Ticket und E-Auto anbieten

Berlin - Bahnkunden sollen ihr Ticket künftig in Kombination mit einem Elektroauto buchen können und so am Ziel mobiler sein.

Das kündigte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag an und bestätigte einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Der Konzern will damit das Geschäft mit Mobilitätsangeboten abseits der Schiene ausbauen.

Das Projekt läuft am Donnerstag in Berlin an und soll später auf weitere Städte ausgeweitet werden. Wer mit dem Fernzug in die Hauptstadt reist, soll für 29 Euro am Tag ein E-Auto der Carsharing-Tochter Flinkster zubuchen können. Weitere Kosten entstehen demnach nicht.

Hintergrund ist auch die zunehmende Konkurrenz fernab der Schiene, wie der für Verkehr und Transport zustände Bahn-Vorstand Berthold Huber der Zeitung sagte. "Ein unzufriedener Kunde kehrt uns früher oder später den Rücken und sucht sich Alternativen." Flinkster hat bundesweit 700 Elektro- und Hybridautos.

dpa

Elektroautos bei Flinkster

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leoni streicht 1100 Stellen in Bordnetz-Sparte

Nürnberg (dpa) - Der Autozulieferer Leoni reagiert auf die Probleme in seiner Bordnetz-Sparte und streicht dort noch in diesem Jahr 1100 Jobs. Der Stellenabbau sei Teil …
Leoni streicht 1100 Stellen in Bordnetz-Sparte

US-Tochter der Deutschen Bank reißt erneut Fed-Stresstest

Die Deutsche Bank hat weiter Schwierigkeiten in den USA. Erneut scheitert ihre Tochter dort am Stresstest der Notenbank Fed. Die Begründung der Aufseher fällt deutlich …
US-Tochter der Deutschen Bank reißt erneut Fed-Stresstest

Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,614 Millionen Menschen

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni um 50 000 auf 2,614 Millionen gesunken. Das sind 97 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die …
Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,614 Millionen Menschen

Gewicht deutscher Konzerne an Weltbörsen gesunken

Noch vier deutsche Konzerne zählen zu den 100 wertvollsten Unternehmen an den Weltbörsen. Ein Grund ist einer Studie zufolge die starke Exportabhängigkeit vieler Firmen.
Gewicht deutscher Konzerne an Weltbörsen gesunken

Kommentare