+
Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied beim offiziellen Start der Getreideernte. Foto: Ralf Hirschberger

Bauern erwarten durchschnittliche Ernte 2016

Berlin (dpa) - Die deutschen Bauern starten trotz teils ungünstigen Wetters in den vergangenen Monaten zuversichtlich in die Ernte. Zu erwarten seien "leicht überdurchschnittliche Getreideerträge", teilte Bauernpräsident Joachim Rukwied am Dienstag mit.

Nach Schätzungen dürften bis zu 48 Millionen Tonnen hereinkommen und damit etwas weniger als im Vorjahr mit 48,9 Millionen Tonnen. Dies läge aber im Bereich des fünfjährigen Mittels von 47,2 Millionen Tonnen. Für Raps wird eine stabile Menge von fünf Millionen Tonnen erwartet.

Die Preise an den Getreidemärkten lägen aktuell unter Vorjahresniveau, hätten sich aber angesichts einer gestiegenen Exportnachfrage etwas stabilisiert.

Deutscher Bauernverband

Einschätzung des Verbands

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BER: Provisorisches Regierungsterminal ab Sommer 2018

Berlin - Spätestens Anfang 2018 soll der neue Hauptstadtflughafen startklar sein. Kurz darauf soll Schönefeld auch Regierungsflughafen werden. Doch dafür fehlt noch ein …
BER: Provisorisches Regierungsterminal ab Sommer 2018

Eurowings: Kabinenpersonal bekommt mehr Geld

Berlin/Köln - Die Gewerkschaft Verdi und Eurowings haben bei Tarifverhandlungen für rund 460 Kabinenbeschäftigte bei dem Lufthansa-Billigflieger eine Einigung erzielt.
Eurowings: Kabinenpersonal bekommt mehr Geld

Durchbruch bei Karstadt-Tarifverhandlungen

Frankfurt/Essen - Bei den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Warenhauskette Karstadt ist nach dreieinhalb Jahren der Durchbruch geschafft.
Durchbruch bei Karstadt-Tarifverhandlungen

Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein

Der Verkauf von Aixtron an ein chinesisches Unternehmen schien bereits in trockenen Tüchern. Doch das Blatt hat sich gewendet: Zu groß sind die Bedenken in den USA.
Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein

Kommentare