+
Das Logo des Ölkonzerns BP.

Millionen-Entschädigung

Bauern aus Kolumbien verklagen Ölkonzern BP

London - Weil sie für angerichtete Schäden beim Pipeline-Bau nie eine Entschädigung erhalten haben, ziehen rund 100 kolumbianische Bauern nun vor Gericht. Auf der Anklagebank: Der Öl-Riese BP.

Mehr als 100 kolumbianische Bauern verklagen den Ölgiganten BP auf Millionen-Entschädigung. Sie warfen dem Konzern zu Prozessbeginn in London am Mittwoch vor, beim Bau einer Öl-Pipeline in den 90er Jahren die von ihnen bewirtschafteten Ländereien schwer beeinträchtigt zu haben. Die 109 Bauern fordern insgesamt 18 Millionen Pfund (22,6 Millionen Euro) Entschädigung. Die Klage richtet sich gegen die britische Firma Equion Energia, die früher BP Exploration hieß.

BP habe den Bauern versprochen, für mögliche Schäden durch den Pipeline-Bau zu zahlen, sagte der Anwalt der Bauern, Alex Layton, vor Gericht in London. "Dieses Versprechen hat BP gebrochen." Der Konzern habe bei dem Pipeline-Projekt Ocensa auf billige Lösungen gesetzt. Die Bauern beklagen unter anderem Bodenerosion sowie Schäden an Pflanzen und an Wasserquellen.

BP wies die Vorwürfe zurück. Beim Bau der Pipeline seien "bedeutende Schritte" unternommen worden, um Schäden an den durchquerten Flächen zu vermeiden. Diese Maßnahmen seien auch "effektiv" gewesen. Der Ölkonzern hat sich inzwischen aus Kolumbien zurückgezogen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Monsanto lehnt Milliarden-Übernahmeangebot von Bayer ab

St. Louis/Leverkusen  - Die Führungsspitze des US-Agrarchemiekonzerns Monsanto hat das Milliarden-Übernahmeangebot von Bayer abgelehnt. Die Amerikaner wollten mehr Geld.
Monsanto lehnt Milliarden-Übernahmeangebot von Bayer ab

Hornbach macht nach mildem Herbst deutlich weniger Gewinn

Hornbach kann vom anhaltenden Bauboom in Deutschland nicht so richtig profitieren. Zwar lassen die Heimwerker und Hobbygärtner mehr Geld in den Kassen der Baumärkte, …
Hornbach macht nach mildem Herbst deutlich weniger Gewinn

Steuer-Razzia: Polizei durchsucht Google-Räume in Paris

Paris - Französische Ermittler haben wegen des Verdachts auf Steuerbetrug Büros des US-Internetkonzerns Google in Paris durchsucht.
Steuer-Razzia: Polizei durchsucht Google-Räume in Paris

Neuer Bayer-Chef Baumann deckt sich mit eigenen Aktien ein

Leverkusen - Seit Bayer am Montag die 62 Milliarden-Offerte für den US-Saatgutspezialisten Monsanto öffentlich macht, ist der Kurs der Aktie gesunken. Der neue …
Neuer Bayer-Chef Baumann deckt sich mit eigenen Aktien ein

Kommentare