+
Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, rechnet mit einem Preisanstieg für Lebensmittel im kommenden Jahr.

Bauernpräsident: Essen wird teurer

Berlin - Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, rechnet mit einem Preisanstieg für Lebensmittel im kommenden Jahr.

“Das wäre mehr als fair“, sagte er der “Bild“- Zeitung (Dienstag). Das derzeit niedrige Preisniveau sei durch einen Kampf der fünf Lebensmittel-Discounter hervorgerufen. “Ich denke, da ist der Boden erreicht, so dass wir mit einem leichten Preisanstieg rechnen können.“ 340 000 Bauern stünden fünf große Discounter gegenüber, “die den Markt so im Griff haben, dass sie alle ausspielen können“, sagte der Bauernpräsident.

Die Zeche für die günstigen Preise zahle der Bauer, da die Betriebe hohe Verlusten fahren würden. “Langfristig kriegt dann der Verbraucher die Rechnung, wenn die Landwirtschaft stirbt, die Versorgungssicherheit nicht mehr gewährleistet ist und wir abhängig werden von Import und extremen Preisschwankungen“, sagte Sonnleitner.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fraport fordert flexiblere Regelung von Nachtflugverbot

Am Frankfurter Flughafen stranden Tausende Passagiere, weil ihre Flugzeuge wegen heftiger Gewitter nicht rechtzeitig abheben können. Nun wird - erneut - über weitere …
Fraport fordert flexiblere Regelung von Nachtflugverbot

Daimler-Betriebsratschef: Bei Werkverträgen mehr mitreden

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück hat im vergangenen Jahr über eine Betriebsvereinbarung mehr Mitsprache bei Werkverträgen erkämpft. Bei Daimler schwebt den …
Daimler-Betriebsratschef: Bei Werkverträgen mehr mitreden

G20 verbreiten trotz des Brexit-Votums Zuversicht

Chengdu - Die Erholung der Weltwirtschaft ist schwächer als erhofft. Das Brexit-Votum verschärft die Unsicherheiten noch. Doch die G20-Staaten verbreiten nach ihrem …
G20 verbreiten trotz des Brexit-Votums Zuversicht

G20-Staaten geben Signal der Stabilität

Die Erholung der Weltwirtschaft ist schwächer als erhofft. Das Brexit-Votum verschärft die Unsicherheiten noch. Doch die G20-Staaten verbreiten nach ihrem Finanztreffen …
G20-Staaten geben Signal der Stabilität

Kommentare