Im Alter von 79 Jahren gestorben

Baumärkte-Mitbegründer Albert Wilhelm Hornbach ist tot

Neustadt/Weinstraße - Die Baumarktkette Hornbach trauert um ihren Mitbegründer und früheren Unternehmenschef Albert Wilhelm Hornbach.

Er starb am 20. Februar im Alter von 79 Jahren, wie das Unternehmen am Freitag in Neustadt an der Weinstraße mitteilte. Er sei 1951 in das Familienunternehmen eingetreten und habe von 1953 an die Geschäfte mitgeleitet. Der einstige Vorstandsvorsitzende der Hornbach Holding AG hatte sich 2006 ins Privatleben zurückgezogen.

Hornbach betreibt in Europa 147 Märkte (Stand 30. November 2014) in neun Ländern, 98 Filialen sind in Deutschland. Die Hornbach Holding AG hat europaweit knapp 16 500 Mitarbeiter und kam im Geschäftsjahr 2013/2014 (28. Februar 2014) auf einen Umsatz von 3,37 Milliarden Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit-Votum: Auch an der Wall Street brechen die Kurse ein

New York - Die Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen, schockt auch die Anleger in den USA: Die Wall Street ist am Freitag im Minus gestartet.
Brexit-Votum: Auch an der Wall Street brechen die Kurse ein

Euro und Pfund nach Brexit-Referendum abgestürzt

Frankfurt/Main (dpa) - Die Entscheidung der Briten zum Austritt aus der Europäischen Union hat zu heftigen Turbulenzen am Devisenmarkt geführt. Der Eurokurs gab am …
Euro und Pfund nach Brexit-Referendum abgestürzt

Audi plant E-Auto-Offensive

Ingolstadt - Audi hat große Pläne: In zehn Jahren soll ein Viertel der verkauften Autos elektrisch angetrieben sein. Dafür sollen E-Autos in Großserie produziert werden. 
Audi plant E-Auto-Offensive

Müssen die Steuerzahler den Brexit ausbaden?

Großbritannien will die EU verlassen - und damit der drittgrößte Nettozahler der Staatengemeinschaft. Müssen die übrigen europäischen Steuerzahler jetzt das Loch im …
Müssen die Steuerzahler den Brexit ausbaden?

Kommentare