+
In den ersten beiden Quartalen hatten das Aus von Praktiker das Geschäft des Konkurrenten angekurbelt. Foto: David Ebener/Archiv

Gute Geschäfte bringen Hornbach Umsatzplus im dritten Quartal

Neustadt/Weinstraße (dpa) - Dank guter Geschäfte in seinen Bau- und Gartenmärkten hat Hornbach seinen Umsatz im dritten Quartal steigern können.

Die Erlöse stiegen im Gesamtkonzern um 2,9 Prozent auf knapp 876 Millionen Euro, wie Hornbach am Montag in Neustadt an der Weinstraße mitteilte. Das Betriebsergebnis (Ebit) kletterte den Angaben zufolge im Vorjahresvergleich um 3,6 Prozent auf 36,5 Millionen Euro. Wachstumsmotor seien die Bau- und Gartenmärkte in Deutschland gewesen, die zwischen September und November 4,5 Prozent mehr Umsatz machten. Der Konzern betreibt nach eigenen Angaben europaweit insgesamt 147 Bau- und Gartenmärkte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für die Griechen ist die Krise immer noch sehr präsent

Brexit-Votum, Referendum in Italien und Präsidentenwahl in Österreich haben die Schuldenkrise in Griechenland fast in Vergessenheit geraten lassen. Doch für die Menschen …
Für die Griechen ist die Krise immer noch sehr präsent

Steuerdeals mit Großkonzernen in EU: Anstieg „beunruhigend“ 

Brüssel - Die Zahl der Steuerdeals zwischen Staaten der Europäischen Union und Großkonzernen hat sich einer Untersuchung zufolge binnen zwei Jahren fast verdreifacht. 
Steuerdeals mit Großkonzernen in EU: Anstieg „beunruhigend“ 

ZF-Friedrichshafen-Chef rechnet nach Trump mit Stabilität

Die Diskussion um Verbrennungsmotoren hat die Autobranche aufgerüttelt. Hersteller und Zulieferer treibt die Sorge um, was der Umstieg auf Elektromotoren bedeuten wird. …
ZF-Friedrichshafen-Chef rechnet nach Trump mit Stabilität

700 neue Jobs nach Kaiser's-Tengelmann-Deal

Nach zwei Jahren Übernahmekampf ist es so gut wie geschafft. Die Beschäftigten von Kaiser's Tengelmann müssten nicht mehr bangen, betont Verdi-Chef Bsirske. Und mehr …
700 neue Jobs nach Kaiser's-Tengelmann-Deal

Kommentare