In den ersten beiden Quartalen hatten das Aus von Praktiker das Geschäft des Konkurrenten angekurbelt. Foto: David Ebener/Archiv
+
In den ersten beiden Quartalen hatten das Aus von Praktiker das Geschäft des Konkurrenten angekurbelt. Foto: David Ebener/Archiv

Gute Geschäfte bringen Hornbach Umsatzplus im dritten Quartal

Neustadt/Weinstraße (dpa) - Dank guter Geschäfte in seinen Bau- und Gartenmärkten hat Hornbach seinen Umsatz im dritten Quartal steigern können.

Die Erlöse stiegen im Gesamtkonzern um 2,9 Prozent auf knapp 876 Millionen Euro, wie Hornbach am Montag in Neustadt an der Weinstraße mitteilte. Das Betriebsergebnis (Ebit) kletterte den Angaben zufolge im Vorjahresvergleich um 3,6 Prozent auf 36,5 Millionen Euro. Wachstumsmotor seien die Bau- und Gartenmärkte in Deutschland gewesen, die zwischen September und November 4,5 Prozent mehr Umsatz machten. Der Konzern betreibt nach eigenen Angaben europaweit insgesamt 147 Bau- und Gartenmärkte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaiser's-Übernahme: Erster Tarifabschluss bei Edeka

Der umstrittene Verkauf von Kaiser‘s Tengelmann an Edeka stockt. Die Tarifpartner aber schaffen erste Fakten. Unterdessen gibt es neue Vorwürfe gegen Wirtschaftsminister …
Kaiser's-Übernahme: Erster Tarifabschluss bei Edeka

VW hadert weiter mit US-Klagen: 500 neue Mitarbeiter nötig

Wer dachte, VW habe den Abgas-Skandal mit dem Milliardenkompromiss in den USA hinter sich gebracht, liegt falsch. Einige Bundesstaaten gehen weiter gegen den Konzern …
VW hadert weiter mit US-Klagen: 500 neue Mitarbeiter nötig

EU verhängt bis 2021 Strafzölle auf chinesischen Baustahl

Brüssel (dpa) - Zur Abwehr von Billigimporten aus China hat die EU neue Strafzölle verhängt. Auf chinesischen Baustahl mit hoher Ermüdungsbeständigkeit werden ab sofort …
EU verhängt bis 2021 Strafzölle auf chinesischen Baustahl

Flugbegleiterstreik bei Air France trifft Zehntausende

Urlaubszeit in Frankreich - ausgerechnet jetzt streiken bei Air France die Flugbegleiter. Ein Streik, den das Management in scharfen Worten verurteilt.
Flugbegleiterstreik bei Air France trifft Zehntausende

Kommentare