+
Der Flughafen BER kann möglicherweise Ende 207 eröffnet werden. 

"Wir wurden falsch informiert"

BER-Aufsichtsrat weist Verantwortung von sich

Berlin - Der Hotel-Unternehmer und scheidende BER-Aufsichtsrat Michael Zehden hat eine Verantwortung des Kontrollgremiums für Pannen beim Hauptstadtflughafen zurückgewiesen.

Vor der kurzfristigen Verschiebung der Eröffnung im Mai 2012 sei weder von der Flughafen-Geschäftsführung noch von externen Experten oder Wirtschaftsprüfern „eine Ampel auf Rot gestellt“ worden, sagte Zehden dem „Tagesspiegel“ (Samstag). „Der Aufsichtsrat konnte nicht davon ausgehen, dass so viel noch nicht fertiggestellt ist.“ Er wisse nicht, ob man das Betrug nenne. „Auf jeden Fall wurden wir falsch informiert“, erklärte der Unternehmer.

Zehden will den Aufsichtsrat nach 14 Jahren verlassen. Sein Schritt habe nichts damit zu tun, dass der brandenburgische Rechnungshof die Kontrolle des Bauprojekts jüngst bemängelte, betonte er. Er habe keine Sorgen, sollte die Haftung des Gremiums erneut geprüft werden. „Denn ich habe mir nichts vorzuwerfen, weil ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Aufgabe wahrgenommen habe.“ Nach heutigen Erkenntnissen sei eine Eröffnung des Flughafens bis Ende 2017 zu schaffen. Die Staatsanwaltschaft Cottbus prüft, ob sich in dem Bericht Anhaltspunkte für Straftaten der Verantwortlichen finden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BGH erlaubt extrem teure Umbuchungen

Wer vor dem Urlaub krank wird, kann die gebuchte Reise einem Angehörigen oder Bekannten übertragen. Aber was hilft dieses Recht, wenn das mehrere Tausend Euro extra …
BGH erlaubt extrem teure Umbuchungen

Fast 10.000 deutsche Milchbauern wollen Produktion drosseln

Damit die Milchpreise wieder aus dem Keller kommen, sollen die erzeugten Mengen herunter. Unterstützungs-Angebote aus Brüssel stoßen bei den Landwirten bereits auf …
Fast 10.000 deutsche Milchbauern wollen Produktion drosseln

Bericht: Commerzbank baut 9000 Stellen ab

Frankfurt/Main - Deutschlands zweitgrößte Bank will offenbar fast ein Fünftel der Jobs im Konzern abbauen. Der Umbau der Commerzbank bis 2020 soll bis zu eine Milliarde …
Bericht: Commerzbank baut 9000 Stellen ab

Gabriel: Windenergie braucht keinen Welpenschutz mehr

Die Wirtschaft drückt, die Politik bremst. So sieht das Szenario beim Ausbau der Windenergie aus. Wirtschaftsminister Gabriel nutzt den größten europäischen …
Gabriel: Windenergie braucht keinen Welpenschutz mehr

Kommentare