Deutsche Post, Porto
+
Noch kostet ein Standardbrief 62 Cent. Das könnte sich nächstes Jahr aber ändern. 

Briefe schreiben wird teurer

Bericht: Post will Porto für Standardbriefe erhöhen

Berlin - Die Deutsche Post plant einem Bericht zufolge eine deutliche Portoerhöhung. Schon zum 1. Januar 2016 solle das Porto für Standardbriefe von derzeit 62 Cent auf 70 Cent erhöht werden.

Das berichtete die "Bild"-Zeitung am Dienstag. Sie habe gesicherte Informationen, dass die neue 70-Cent-Briefmarke bereits millionenfach gedruckt werde. Die Marke zeige ein Foto der Schokoladenblume aus der Familie der Korbblütler, die bei starker Sonneneinstrahlung den Geruch von Schokolade entwickelt. 

Die Deutsche Post wollte die Preiserhöhung laut "Bild" nicht bestätigen. Ein Sprecher habe auf eine noch anstehende Entscheidung der Bundesnetzagentur "über die künftigen Rahmenbedingungen der Preisgestaltung" verwiesen. Die Post hatte erst Anfang 2015 das Porto für Standardbriefe von 60 auf 62 Cent erhöht.

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW will 2021 selbstfahrendes Auto anbieten

München (dpa) - BMW will in fünf Jahren ein selbstfahrendes Auto auf den Markt bringen - zusammen mit dem Chiphersteller Intel und dem Kameratechnik-Spezialisten …
BMW will 2021 selbstfahrendes Auto anbieten

Netzagentur gegen Extrakosten beim Netzausbau

Gas- und Stromleitungen sind ein staatlich reguliertes Geschäft ohne Konkurrenz. Wie hoch die Renditen für die Netze sein dürfen, ist politisch heiß umstritten - denn am …
Netzagentur gegen Extrakosten beim Netzausbau

Nach stundenlangen Ausfällen: Vodafone-Probleme behoben

Düsseldorf - Kein Internet, keine Anrufe: Fast zwei Millionen Kunden von Vodafone mussten am Donnerstag darauf verzichten. Inzwischen hat der Anbieter das Problem nach …
Nach stundenlangen Ausfällen: Vodafone-Probleme behoben

Bahn will trotz Bau-Offensive pünktlicher werden

Berlin (dpa) - Die Bahn will im deutschen Schienennetz mehr bauen und dennoch pünktlicher werden. Ein Pilotversuch soll deshalb zeigen, wie durch bessere Planung …
Bahn will trotz Bau-Offensive pünktlicher werden

Kommentare