+
Insgesamt verbesseren sich die Geschäftsaussichten für deutsche Unternehmen, sagt die Bundesbank. Foto: Julian Stratenschulte

Bundesbank: Starker Aufschwung der deutschen Wirtschaft geht weiter

Frankfurt/Main (dpa) - Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland geht nach Einschätzung der Bundesbank weiter.

"Vom konjunkturellen Aufwind wird die deutsche Wirtschaft auch nach dem Jahreswechsel 2014/2015 profitieren", schreibt die Notenbank in ihrem Monatsbericht für den Februar.

"Angesichts des erst im November eingeleiteten Stimmungsumschwungs im Unternehmensbereich ist es bemerkenswert, wie schnell und insbesondere wie stark das Wirtschaftswachstum in Deutschland gegen Jahresende angezogen hat."

Vor allem die Kauflust der Konsumenten hatte die deutsche Konjunktur zum Jahresende 2014 angeheizt. Das Wachstum der Wirtschaftsleistung fiel mit 0,7 Prozent deutlich stärker aus als erwartet.

"Kurzfristig ist der private Verbrauch die Hauptstütze der Belebung", bekräftigten die Bundesbank-Experten. Die Talfahrt der Energiepreise sorge für erheblich mehr Kaufkraft: Weil Tanken und Heizen günstiger werden, können Verbraucher mehr Geld in andere Dinge stecken.

Nach Einschätzung der Bundesbank profitiert die deutsche Wirtschaft zudem vom günstigen Kurs des Euro. Der "spürbar reduzierte Außenwert des Euro" erhöhe die Absatzchancen außerhalb des gemeinsamen Währungsraums.

Insgesamt verbesserten sich die Geschäftsaussichten für deutsche Unternehmen, hieß es. Dies dürfte auch Investitionen weiter anschieben. Schon im vierten Quartal sei wieder mehr Geld in neue Maschinen und Fabrikhallen geflossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verheugen zu VW-Skandal: EU-Vorschriften waren eindeutig

Der Autohersteller Volkswagen hat im großen Stil Abgaswerte beschönigt. Dazu setzte der Konzern im Prinzip verbotene Software ein. Der frühere EU-Industriekommissar …
Verheugen zu VW-Skandal: EU-Vorschriften waren eindeutig

Dax profitiert von Euroschwäche

Das Auf und Ab im Dax geht weiter. Nach einem schlechten Tag folgt ein guter. Vieles hängt dabei von den Vorgaben der Wall Street ab.
Dax profitiert von Euroschwäche

EU-Aufseher begrenzen Sonderdeals für Online-Dienste

Wer viel im Internet surft, kann an Grenzen stoßen: Wenn das Datenlimit erreicht ist, wird die Verbindung langsamer - oder fällt aus. Doch manche Angebote laufen …
EU-Aufseher begrenzen Sonderdeals für Online-Dienste

Bundesagentur meldet Stellenrekord

Die deutsche Wirtschaft bleibt Jobmotor - bereits seit Mitte 2014 wächst die Zahl der offenen Stellen nahezu ungebremst. Jobsucher haben vor allem in …
Bundesagentur meldet Stellenrekord

Kommentare