+
Flinkster-Auto in Frankfurt am Main. Flinkster und Car2Go legen ihre Carsharing-Angebote zum bislang größten Netz zusammen. Foto: Arne Dedert

Daimler und Bahn legen Carsharing zusammen

Berlin (dpa) - Flinkster und Car2Go kommen zusammen: Die Deutsche Bahn und der Autobauer Daimler haben ihre Carsharing-Angebote zum bislang größten Netz verknüpft. Ab heute können die Kunden des einen Unternehmens jeweils auf die Autos des anderen zugreifen.

"Mit mehr als 7000 Fahrzeugen, davon rund 750 Elektroautos, verfügen die Nutzer fortan über ein nahezu flächendeckendes Netz an Carsharing-Angeboten", sagte Bahnvorstand Volker Kefer in Berlin.

Kunden der Daimler-Internetplattform Moovel können nun an mehr als 1000 Stationen in 200 Städten rund 3300 Flinkster Fahrzeuge anmieten. Im Gegenzug stehen Flinkster-Kunden 3550 Car2Go-Fahrzeuge in sechs Ballungsräumen zur Verfügung. Eine zusätzliche Registrierung für die Nutzung der jeweiligen Partnerdienste sei nicht erforderlich, teilten die Partner mit. Die Fahrzeuge werden per Smartphone reserviert und geöffnet. Daimler und Bahn hatten die geplante Zusammenarbeit Anfang vorigen Jahres angekündigt. Ursprünglich sollte das Projekt Mitte 2014 beginnen.

Flinkster

Car2Go

Börseninfo Daimler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekordeinnahmen in Kommunen aus Gewerbe- und Grundsteuer

Die gute Konjunktur füllt die kommunalen Kassen. Die Gewerbesteuer sprudelt kräftig - auch weil die Städte und Gemeinden an der Steuerschraube drehen.
Rekordeinnahmen in Kommunen aus Gewerbe- und Grundsteuer

VW-BR bringt Beteiligung an Zulieferern ins Gespräch

Mit einem Zukunftspakt will der VW-Betriebsrat Leitplanken bauen, um in der Abgaskrise Sparkurs und Innovationsdruck zu vereinen. Dabei fordern die Arbeitnehmer nun …
VW-BR bringt Beteiligung an Zulieferern ins Gespräch

Dax ohne klare Richtung vor Yellen-Rede

Am Nachmittag wird Fed-Chefin Janet Yellen auf dem Notenbanker-Treffen in Jackson Hole reden. Anleger rund um den Globus werden an ihren Lippen hängen, weil sie sich …
Dax ohne klare Richtung vor Yellen-Rede

Mehr Passagiere starten von deutschen Flughäfen

Wiesbaden (dpa) - Von deutschen Flughäfen sind im ersten Halbjahr deutlich mehr Menschen los- oder weitergereist. Von Januar bis Juni starteten 51,8 Millionen Menschen …
Mehr Passagiere starten von deutschen Flughäfen

Kommentare