Auf dem Marsch zu 10.000 Punkten

Montag: Dax gerät nach Gewinnserie ins Straucheln

Frankfurt/Main - Auf dem Marsch zur Marke von 10.000 Punkten ist der Dax am Montag ins Straucheln gekommen. Nach einer zwölftägigen Gewinnserie verlor der deutsche Leitindex am späten Vormittag 0,34 Prozent auf 9946,78 Punkte.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen büßte 0,14 Prozent auf 16 961,14 Punkte ein. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,02 Prozent auf 1347,24 Punkte nach oben. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone sank um 0,60 Prozent.

Unter den Einzelwerten kletterten Eon-Aktien nach dem angekündigten Konzernumbau um 4,31 Prozent an die Dax-Spitze. Der Energieversorger will sich auf erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen konzentrieren. Das frühere Brot- und Butter-Geschäft mit Atom, Kohle und Gas will Eon hingegen mittels eines Börsengangs loswerden. Im Sog der Eon-Rally waren RWE-Papiere mit plus 1,34 Prozent zweitstärkster Dax-Wert.

Im MDax schnellten Gagfah-Papiere nach einer Kaufofferte mit plus 12,48 Prozent an die Index-Spitze. Im SDax knickten die Papiere von Borussia Dortmund um 5,51 Prozent ein. Der einzige börsennotierte deutsche Fußballverein ist nach einer weiteren Niederlage nun Tabellenletzter der Bundesliga. Die für die Einnahmen so wichtige Qualifikation für die Champions League ist damit in weite Ferne gerückt.

Kurse der Deutschen Börse

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltgrößte Campingmesse startet in Düsseldorf

Düsseldorf - Die größte Campingmesse der Welt hat in Düsseldorf für das Publikum ihre Tore geöffnet. Zum diesjährigen "Caravan Salon" wird wieder ein großes Interesse …
Weltgrößte Campingmesse startet in Düsseldorf

Experten: Arbeitsmarkt trotz Flüchtlingen und Brexit robust

Nürnberg - Der Arbeitsmarkt in Deutschland ist robust: Die Auswirkungen des Brexit-Votums sind geringer als erwartet und die Flüchtlingskrise kommt erst mit Verzögerung …
Experten: Arbeitsmarkt trotz Flüchtlingen und Brexit robust

Tierschutzbund und Initiative Tierwohl wollen reden

Osnabrück - Wie geht es weiter mit der Initiative Tierwohl von Landwirtschaft und Lebensmittel? Der Tierschutzbund droht, seine Beratertätigkeit aufzugeben, wenn nicht …
Tierschutzbund und Initiative Tierwohl wollen reden

Bahn will 1200 Lokführer einstellen

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr 1200 Lokführer einstellen. Diese Zahl geht aus einer Übersicht hervor, die das bundeseigene Unternehmen vor der …
Bahn will 1200 Lokführer einstellen

Kommentare