Insgesamt 18,6 Milliarden Eier wurden 2014 in Deutschland verbraucht. Foto: Carmen Jaspersen/Symbolbild
+
Insgesamt 18,6 Milliarden Eier wurden 2014 in Deutschland verbraucht. Foto: Carmen Jaspersen/Symbolbild

Eierkonsum in Deutschland steigt seit Jahren

Prinzhöfte (dpa) - Der Appetit der Deutschen auf Eier steigt seit Jahren und erreicht an Ostern wieder seinen Höhepunkt.

"Vor Ostern haben wir die absatzstärkste Woche im Jahr", sagt Margit Beck von der Marktinfo Geflügel & Eier. Vor allem gefärbte Eier hätten zuletzt stark zugelegt. Nach Angaben von Beck wächst der Eierkonsum seit 2005 wieder. So aß im vergangenen Jahr jeder Deutsche durchschnittlich 231 Eier, 2012 waren es noch 11 weniger.

Insgesamt 18,6 Milliarden Eier wurden 2014 in Deutschland verbraucht. Die deutschen Legehennen haben aber nur 12,7 Milliarden produziert. Der Rest stammt aus dem Ausland, überwiegend aus den Niederlanden. Unter den deutschen Bundesländern ist Niedersachsen bei der Eierproduktion führend. Ein Drittel der deutschen Eier kommen nach Angaben der niedersächsischen Geflügelwirtschaft von dort.

Infos zu Eierkonsum

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewinn-Ranking: Daimler führt europäische Top Ten an

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler hat im vergangenen Jahr beim Betriebsergebnis an die Spitze der Top Ten der europäischen Unternehmen platziert. Dort finden sich zwei …
Gewinn-Ranking: Daimler führt europäische Top Ten an

Griechen haben fast 87 Milliarden Euro Steuerschulden

Athen - Die Abgaben werden erhöht, aber die Kassen bleiben leer: Griechenlands Bürger schulden dem Staat laut einem Bericht rund 87 Milliarden Euro an Steuern. Die …
Griechen haben fast 87 Milliarden Euro Steuerschulden

Studie: Immer weniger "Solo-Selbstständige" in Deutschland

Berlin (dpa) - Angesichts der guten Konjunktur in Deutschland suchen laut einer Studie immer weniger sogenannte Solo-Selbstständige ihr Glück auf dem freien Arbeitsmarkt …
Studie: Immer weniger "Solo-Selbstständige" in Deutschland

Flüchtlinge drängen ab Sommer auf den Arbeitsmarkt

Nürnberg - Die deutschen Jobcenter müssen sich nach Experteneinschätzung voraussichtlich von Spätsommer an auf einen Andrang arbeitssuchender Flüchtlinge einstellen.
Flüchtlinge drängen ab Sommer auf den Arbeitsmarkt

Kommentare