Arbeitnehmervertretung

Erste Douglas-Filiale bekommt Betriebsrat

Offenbach - Bei der Parfümerie-Kette Douglas gibt es erstmals einen Betriebsrat. In einer Douglas-Filiale in Offenbach wurde am Dienstagabend die bundesweit erste Arbeitnehmervertretung gewählt.

Dies teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Mittwoch mit. Für die 18 weiblichen Angestellten in der Filiale seien wie überall sonst in der Branche Fragen zur Arbeitszeit und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf wichtig.

Die Beschäftigten hätten sich an Verdi gewandt, weil der Druck in jüngster Zeit höher und der Ton etwas rauer geworden sei, sagte eine Verdi-Sprecherin. Das Unternehmen selbst habe sich angesichts des Wunschs nach einer Betriebsratsgründung jedoch "sauber" verhalten und keinen Druck auf die Mitarbeiterinnen ausgeübt.

"Wir hoffen natürlich, dass weitere Betriebsratsgründungen folgen", sagte die Verdi-Sprecherin. Die Wahl des Betriebsrats bei Douglas zeige die Notwendigkeit, selbst in kleinen Betrieben die gesetzlich garantierte Mitbestimmung einzuführen, erklärte der Verdi-Bezirk Frankfurt am Main und Region.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ronald Pofalla wird Bahn-Vorstand für Infrastruktur

Berlin (dpa) - Ronald Pofalla wird zum 1. Januar 2017 bei der Deutschen Bahn Vorstand für Infrastruktur. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Aufsichtsratskreisen.
Ronald Pofalla wird Bahn-Vorstand für Infrastruktur

Arbeitskosten in Deutschland steigen stärker als in der EU

Wiesbaden (dpa) - Die Arbeitskosten sind in Deutschland erneut stärker gestiegen als im Schnitt der Europäischen Union.
Arbeitskosten in Deutschland steigen stärker als in der EU

Italien-Chaos und aufgeblähte Börsen: Wie gefährlich ist das?

München - Das ungewöhnliche Ende eines ungewöhnlichen Jahres! Während in Italien das politische Chaos droht, schwingt sich der Dax zu neuen Höhen auf. Wie passen die …
Italien-Chaos und aufgeblähte Börsen: Wie gefährlich ist das?

Bundesbank: Stabiler Aufschwung setzt sich fort

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft trotz gestiegener politischer Unsicherheiten rund um den Globus weiter im Aufwind.
Bundesbank: Stabiler Aufschwung setzt sich fort

Kommentare