Europäische Zentralbank berät über Zinsniveau

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) berät heute über das Zinsniveau im Euro-Raum. Wegen der Turbulenzen an den Märkten rechnen die meisten Ökonomen damit, dass die Notenbank auf ihre ursprünglich geplante Zinserhöhung verzichtet und den Leitzins bei 4,0 Prozent belässt.

Ob die Währungshüter die Zinserhöhung nur verschieben oder ganz aufheben, werde von der weiteren Entwicklung am Geld- und Aktienmarkt abhängen. Die EZB hatte den Geschäftsbanken am Mittwoch wegen des Engpasses am Geldmarkt wieder zusätzliche Liquidität in Milliardenhöhe in Aussicht gestellt.

Infolge der US-Immobilienkrise und daraus resultierenden Liquiditätsproblemen bei mehreren Banken wie die Mittelstandsbank IKB und Sachsen LB leihen sich die Geschäftsbanken nicht im üblichen Maß Kredite, so dass die kurzfristigen Zinsen an den Geldmärkten klettern. Deshalb springt die Notenbank ein. Bereits Anfang August hatte die EZB den Banken vier Mal hohe Beträge zur Verfügung gestellt, allein am ersten Tag rund 95 Milliarden Euro.

Ein Verzicht auf eine Zinserhöhung könnte nach Expertenansicht verhindern, dass die Probleme auf die Realwirtschaft übergreifen. Bislang sehen Ökonomen noch keine Kreditklemme bei Verbrauchern und Unternehmen. Höhere Zinsen würden Kredite jedoch verteuern und das Wachstum dämpfen. Die EZB könnte bis Jahresende die Zinsen aber noch einmal anheben, für eine Erhöhung sprechen weiterhin die gute wirtschaftliche Entwicklung im Euro-Raum, die Inflationsgefahr sowie das schnelle Wachstum der Geldmenge.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BER: Provisorisches Regierungsterminal ab Sommer 2018

Berlin - Spätestens Anfang 2018 soll der neue Hauptstadtflughafen startklar sein. Kurz darauf soll Schönefeld auch Regierungsflughafen werden. Doch dafür fehlt noch ein …
BER: Provisorisches Regierungsterminal ab Sommer 2018

Eurowings: Kabinenpersonal bekommt mehr Geld

Berlin/Köln - Die Gewerkschaft Verdi und Eurowings haben bei Tarifverhandlungen für rund 460 Kabinenbeschäftigte bei dem Lufthansa-Billigflieger eine Einigung erzielt.
Eurowings: Kabinenpersonal bekommt mehr Geld

Durchbruch bei Karstadt-Tarifverhandlungen

Frankfurt/Essen - Bei den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Warenhauskette Karstadt ist nach dreieinhalb Jahren der Durchbruch geschafft.
Durchbruch bei Karstadt-Tarifverhandlungen

Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein

Der Verkauf von Aixtron an ein chinesisches Unternehmen schien bereits in trockenen Tüchern. Doch das Blatt hat sich gewendet: Zu groß sind die Bedenken in den USA.
Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein

Kommentare