Facebook will Nutzer zu Werbern machen

New York - Die soziale Plattform Facebook weitet ihre Werbeaktivitäten im Internet aus. Das Konzept basiert auf dem Prinzip der Mund-zu-Mund-Propaganda. Doch Datenschützer schlagen Alarm.

Klicken Nutzer auf den “Gefällt mir“-Button von Unternehmen im Internet, erscheint künftig eine Anzeige auf den Profilseiten ihrer Freunde.

Der Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Damit hätten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte im Internet über Mund-zu-Mund-Propaganda zu bewerben, teilte Facebook mit. Ein Organisation für Datenschutz im Internet warf Facebook vor, seine Nutzer ohne deren Zustimmung in das Werbegeschäft einzubeziehen.

Der Nachrichtendienst Twitter bieten Unternehmen bereits einen ähnliche Werbeplattform an. Nachrichten können in den Themen- und Suchlisten platziert werden. Die Anzeigen bei Twitter werden jedoch von den Unternehmen selbst verfasst.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax setzt Erholung fort

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind wieder in Kauflaune. Heute drehte der Dax nach anfänglichen Verlusten ins Plus und gewann bis zum …
Dax setzt Erholung fort

EZB-Politik: Deutsche-Bank-Chef warnt vor "fatalen Folgen"

Frankfurt/Düsseldorf - Der Chor der Kritiker an der extrem lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wird lauter - nun ergreift auch Deutsche-Bank-Chef …
EZB-Politik: Deutsche-Bank-Chef warnt vor "fatalen Folgen"

VW rechnet für Montag wieder mit regulärer Produktion

Wolfsburg - Nach dem beigelegten Streit mit zwei Zulieferern über fehlende Bauteile steuert der Autobauer Volkswagen wieder zurück zur Normalität. Montag soll die …
VW rechnet für Montag wieder mit regulärer Produktion

Günstige Energie drückt für viele die Nebenkosten-Rechnung

Die Zeiten, in denen Betriebskosten das Wohnen immer teurer machten, sind vorerst vorbei. Mieter in Groß- und Uni-Städten können sich darüber aber nur eingeschränkt …
Günstige Energie drückt für viele die Nebenkosten-Rechnung

Kommentare