+
Ford hat auch durch den erfolgreichen Verkauf beliebter Modelle 2009 2,7 Milliarden Gewinn gemacht.

Ford fährt 2009 Milliardengewinn ein

Dearborn - Der US-Autobauer Ford hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 2,7 Milliarden Dollar eingefahren und damit zum ersten Mal seit 2005 auf Jahressicht schwarze Zahlen geschrieben.

Das Unternehmen habe von Kostensenkungen, Schuldenabbau und dem Verkauf beliebter Modelle profitiert, teilte Ford am Donnerstag mit. Auch die Ablehnung staatlicher Hilfen sei von den Kunden gewürdigt worden.

Der zweitgrößte US-Autokonzern hatte im vergangenen Jahr einen Verlust von 14,6 Milliarden Dollar ausgewiesen. In den letzten drei Monaten des Jahres 2009 erwirtschaftete Ford einen Gewinn von 868 Millionen Dollar. In drei von vier Quartalen des Jahres schrieb das Unternehmen demnach schwarze Zahlen. Auch dem kommenden Jahr blickt der Autobauer optimistisch entgegen.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amazon meldet weiteren Rekord-Quartalsgewinn

Seattle (dpa) - Amazon hat dank boomender Geschäfte mit Cloud-Diensten im zweiten Quartal einen weiteren Rekordgewinn verbucht. Der Überschuss kletterte im …
Amazon meldet weiteren Rekord-Quartalsgewinn

Google treibt Geschäft von Konzernmutter Alphabet an

Mountain View (dpa) - Kräftiges Wachstum bei Google beschert der Konzernmutter Alphabet Sprünge bei Umsatz und Gewinn. Im vergangenen Quartal wuchsen die Erlöse von …
Google treibt Geschäft von Konzernmutter Alphabet an

Terrorangst macht Reisebranche zu schaffen

Fluggesellschaften und Reiseveranstalter kappen ihre Prognosen. Terrorangst drückt auf die Nachfrage - nicht nur in Deutschland.
Terrorangst macht Reisebranche zu schaffen

Tod der Unister-Chefs durch DNA-Abgleich bestätigt

Nova Gorica/Dresden - Der DNA-Abgleich hat nun den Tod der Unister-Chefs bestätigt. Kurz vor dem Abflug sind die beiden einem Betrug zum Opfer gefallen. Unklar ist noch, …
Tod der Unister-Chefs durch DNA-Abgleich bestätigt

Kommentare