Inflation auf Zwei-Jahres-Höchststand

Luxemburg - Die Inflation im Eurogebiet ist auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren geklettert. Im Januar betrug die jährliche Teuerungsrate 2,4 Prozent, das war so hoch wie seit Oktober 2008 nicht mehr.

Das teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag in Luxemburg mit. Damals war ein Wert von 3,2 Prozent gemessen worden. Der Preisauftrieb in den Euro-Ländern beschleunigt sich seit Monaten und war im Januar 0,2 Punkte höher als im Vormonat. Somit verharrt die Inflation weiterhin deutlich über der wichtigen Marke von zwei Prozent, die die Europäische Zentralbank (EZB) anstrebt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher Aktienmarkt startet mau

Die neue Woche beginnt trübe am deutschen Aktienmarkt. Die US-Zinspolitik und einzelne Unternehmensnachrichten bestimmen das Geschehen. Insgesamt herrscht weiter …
Deutscher Aktienmarkt startet mau

VW-Krise: Deshalb zahlen auch viele Bürger die Zeche 

Wolfsburg - Zu den Leidtragenden des Diesel-Betrugs zählen nicht nur Mitarbeiter, Zulieferer oder Aktionäre von Volkswagen. Auch die Einwohner an den deutschen …
VW-Krise: Deshalb zahlen auch viele Bürger die Zeche 

Avocado-Boom führt zu illegaler Abholzung in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Avocado liegt im Trend. Immer mehr Restaurant setzen die kalorienreiche Frucht auf die Speisekarte, die internationalen Foodblogs sind voll von …
Avocado-Boom führt zu illegaler Abholzung in Mexiko

Tarifverdienste wachsen nicht in den Himmel

Wiesbaden (dpa) - Die Tarifbeschäftigten in Deutschland konnten im zweiten Quartal dieses Jahres nur vergleichsweise geringe Steigerungen ihrer Einkommen erzielen. Dies …
Tarifverdienste wachsen nicht in den Himmel

Kommentare