+
Venezuelas sozialistischer Präsident Maduro. Die Wirtschaft des Landes liegt am Boden, die Inflation galoppiert. Foto: Jeffrey Arguedas

IWF: Inflation in Venezuela könnte auf 720 Prozent steigen

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds rechnet im laufenden Jahr mit einer Inflationsrate von 720 Prozent in Venezuela. Die Wirtschaftsleistung des südamerikanischen Landes dürfte um acht Prozent einbrechen, sagte der Leiter der Abteilung für die westliche Hemisphäre, Alejandro Werner.

Bereits im vergangenen Jahr stiegen die Preise in Venezuela um 275 Prozent - der höchste Wert weltweit.

Das Land mit den größten Ölreserven der Welt leidet besonders stark unter dem derzeit niedrigen Ölpreis. Der Devisenmangel führe zu Versorgungsengpässen bei Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs, sagte Werner. Der sozialistische Präsident Nicolás Maduro macht einen gegen sein Land gerichteten "Wirtschaftskrieg" für die Misere verantwortlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Verfahren gegen Deutschland im Abgas-Skandal

Was wusste die Aufsichtsbehörden? Haben sie vielleicht sogar weggeschaut? Wegen des VW-Abgasskandals soll sich Deutschland einem Verfahren stellen. Neuer Streit zwischen …
EU-Verfahren gegen Deutschland im Abgas-Skandal

Ex-Drogeriemarkt-König Anton Schlecker muss vor Gericht

Stuttgart - Das Aus der Drogeriemarktkette Schlecker war eine der spektakulärsten Pleiten der deutschen Handelsgeschichte. Nun steht fest: Anton Schlecker muss auf die …
Ex-Drogeriemarkt-König Anton Schlecker muss vor Gericht

Millionenstrafe für Pfizer wegen überhöhter Preise

Der US-Pharmamulti Pfizer soll in Großbritannien Strafgeld zahlen. Der Vorwurf: plötzlich gestiegene Preise bei einem wichtigen Medikament für Epileptiker. Der Konzern …
Millionenstrafe für Pfizer wegen überhöhter Preise

„Die EZB schafft die Grundlage für die nächste Krise“

München - Am Donnerstag tagt in Frankfurt der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) und entscheidet über die weitere Ausrichtung der Geldpolitik. Wir sprachen mit dem …
„Die EZB schafft die Grundlage für die nächste Krise“

Kommentare