+
Das Kartellamt wird die Bierbranche in den kommenden Wochen mit Bußgeldern belegen

Verfahren von Kartellamt

Auf Bierbranche kommen Bußgelder zu

Frankfurt - Das Bundeskartellamt holt wegen verbotener Absprachen zum nächsten Schlag gegen die Bierbranche aus.

„Wir werden das Verfahren binnen weniger Wochen zum Abschluss bringen, sicherlich noch im ersten Quartal“, sagte der Präsident der Wettbewerbsbehörde, Andreas Mundt, der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagausgabe). Mitte Januar hatte das Bonner Amt bereits Bußgelder in Höhe von 106,5 Millionen gegen bekannte Brauereien verhängt. In der nächsten Runde werde die Bußgeldsumme „ganz erheblich steigen“, zitiert die „FAZ“ den Kartellamtspräsidenten. Die Behörde nennt keine Namen und hat bislang nur von zwei Brauereikonzernen und vier regionalen Brauereien aus Nordrhein-Westfalen gesprochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Agrarminister: Entspannung in Milchkrise nicht überbewerten

Tausenden Milchbauern machen seit Monaten viel zu niedrige Preise zu schaffen. Mittlerweile deutet sich eine leichte Besserung an. Der Minister mahnt, nun nicht einfach …
Agrarminister: Entspannung in Milchkrise nicht überbewerten

Winterkorn soll Abgas-Manipulationen gedeckt haben

Wolfsburg/Berlin - Schwere Vorwürfe gegen den früheren VW-Konzernchef Martin Winterkorn. Er soll vor Bekanntwerden der Abgas-Affäre von Manipulationen gewusst und diese …
Winterkorn soll Abgas-Manipulationen gedeckt haben

Verband: Christbaum-Preise bleiben stabil

Frohe Weihnachten schon mal - Christbäume werden in diesem Jahr nicht teurer als 2015. Auch die Vorlieben der Deutschen haben sich nicht verändert: Am liebsten eine …
Verband: Christbaum-Preise bleiben stabil

Volkswirte: 2017 wird schwieriges Jahr für Arbeitsmarkt

Ob Brexit, schwächere Konjunktur oder Job suchende Flüchtlinge - ganz einig sind sich Bankenvolkswirte nicht, was den Arbeitsmarkt 2017 stärker belasten wird. Dass die …
Volkswirte: 2017 wird schwieriges Jahr für Arbeitsmarkt

Kommentare