Rekordmarke

Dax knackt erstmals 9900-Punkte-Marke

Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag erstmals in seiner Geschichte die Marke von 9900 Punkten geknackt. Nach einem Sprung bis auf 9907 Punkte musste der deutsche Leitindex allerdings seinem jüngsten Gipfelsturm Tribut zollen.

Der Aktienindex trat dann bei einem Stand von 9892 Punkten auf der Stelle. Am Montag hatte er den vierten Tag in Folge zugelegt und sowohl im Handelsverlauf als auch auf Schlusskurs-Basis Rekordstände markiert. Für den MDax ging es am Dienstagmorgen um 0,05 Prozent auf 16 803 Punkte hoch und der TecDax gewann 0,46 Prozent auf 1284 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank hingegen um 0,18 Prozent.

Im Dax gehörten die Aktien des Konsumgüterherstellers Henkel mit plus 0,82 Prozent zu den Favoriten der Anleger. Sie profitierten von einem positiven Analystenkommentar der Schweizer Bank Credit Suisse. Dagegen ging es für die Siemens-Titel um 0,47 Prozent bergab. Medienberichte, wonach der Industriekonzern weiter die Alstom-Bücher prüft und für die von General Electric (GE) ins Visier genommene Energie-Sparte weniger bieten dürfte als der US-Wettbewerber und als von den Franzosen erhofft, halfen den Aktien nicht. Im SDax büßten die Papiere des Ölfelddienstleisters C.A.T Oil nach Zahlen 1,74 Prozent ein.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW will mit "Moia" zu führendem Mobilitätsanbieter werden

Bei modernen Fahrdienstleistungen per App spielt Europas größter Auto-Hersteller Volkswagen bislang nur eine untergeordnete Rolle. Das soll sich nun ändern. Dafür wurde …
VW will mit "Moia" zu führendem Mobilitätsanbieter werden

Betriebsratschef: BMW soll Batterien selbst produzieren

München (dpa) - BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch hat sich angesichts der Wachstumspläne des Konzerns bei Elektroautos für eine eigene Batteriezellen-Produktion …
Betriebsratschef: BMW soll Batterien selbst produzieren

Dax zieht nach Italien-Referendum kräftig an

Das befürchtete Börsen-Beben an den deutschen Aktienmärkten ist nach dem gescheiterten Italien-Referendum ausgeblieben. Ganz im Gegenteil: Viele Anleger trauen sich aus …
Dax zieht nach Italien-Referendum kräftig an

Referendum in Italien lässt Finanzmärkte unbeeindruckt

Eine Mehrheit der Italiener hat die von Premier Renzi vorgeschlagene Verfassungsreform abgelehnt. Die Folgen für die Wirtschaft der gesamten Eurozone sind noch unklar. …
Referendum in Italien lässt Finanzmärkte unbeeindruckt

Kommentare