+
Die Mannschaftskaue der Steinkohlezeche Prosper-Haniel bei Bottrop. Foto: Felix Heyder dpa/Archivfoto

Kohle-Kumpel bekommen 3,6 Prozent mehr Geld

Herne (dpa) - Die noch rund 10 000 Beschäftigten der deutschen Steinkohlezechen bekommen 3,6 Prozent mehr Geld und eine Einmalzahlung von 600 Euro im März.

Auf diesen Tarifabschluss einigten sich der Gesamtverband Steinkohle und die Gewerkschaft IG BCE in Herne. Die Laufzeit geht bis Ende 2016. Mit diesem Tarifabschluss werde die hohe Motivation und der große Einsatz der Bergleute gewürdigt, teilte der Verband mit.

In Deutschland gibt es nur noch drei Steinkohlezechen. Die hoch subventionierte Förderung läuft nach dem Steinkohlefinanzierungsgesetz Ende 2018 sozialverträglich aus.

Standorte deutsche Steinkohle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen

München - Ob neue Schuhe, Kosmetikartikel oder das Abendessen - viele Menschen in Deutschland lassen sich die Dinge des täglichen Bedarfs gerne nach Hause bringen. Von …
Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen

Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Hamburg/Frankfurt - Die Zinsflaute setzt Lebensversicherer unter Druck. Verbraucherschützer befürchten, dass sie Kunden mit hoch verzinsten Altverträgen loswerden …
Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an

Berlin - Das Weihnachtsgeschäft kommt aus Sicht des Handels in Fahrt. In der Woche vor dem zweiten Advent sei das Geschäft für viele Händler besser gelaufen als in der …
Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an

VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Berlin/Wolfsburg - Vorstände des Autokonzerns Volkswagen haben im Jahr 2014 nach internen Beratungen Reisekosten zurückgezahlt. Zugleich gab es einen Kurswechsel bei der …
VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Kommentare