Goldbarren der Deutschen Bundesbank: Das Edelmetall gilt Anlegern in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als sicherer Hafen. Foto: Bundesbank/Archiv
+
Goldbarren der Deutschen Bundesbank: Das Edelmetall gilt Anlegern in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als sicherer Hafen. Foto: Bundesbank/Archiv

Konjunktursorgen halten Goldpreis bei Acht-Monats-Hoch

London/Frankfurt (dpa) - Der Goldpreis hat am Dienstag seine starken Gewinne vom Vortag nahezu gehalten. Das Edelmetall gilt Anlegern in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als sicherer Hafen.

Am Morgen wurde eine Feinunze (31,1 Gramm) in London bei 1188,70 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Am Montag hatte die Verunsicherung der Anleger nach starken Kursverlusten an den Aktienmärkten den Goldpreis in der Spitze auf 1200,97 Dollar getrieben und damit auf den höchsten Stand seit Mitte Juni 2015.

Die Sorge der Anleger um die Weltwirtschaft hat den Preis für das gelbe Edelmetall in diesem Jahr bisher um etwa 13 Prozent steigen lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair sieht Gewinnziel in Gefahr

Dublin - Ryanair muss seine Gewinnprognose anpassen: Terrorangst und der Brexit bedrohen die Gewinnpläne des irischen Billigfliegers.
Ryanair sieht Gewinnziel in Gefahr

Kündigungswelle bei Bauspar-Altverträgen geht weiter

Drei Prozent Zinsen auf das Guthaben - was in der heutigen  Niedrigzinsphase sehr hoch klingt, war vor nicht allzu langer Zeit Usus. Solche Zinszusagen belasten …
Kündigungswelle bei Bauspar-Altverträgen geht weiter

Bausparkassen kündigen weiter Altverträge

Stuttgart - Im Streit um relativ hoch verzinste Bausparverträge setzen die Bausparkassen ihren harten Kurs fort und kündigen weiter Altverträge.
Bausparkassen kündigen weiter Altverträge

Smart und DHL wollen zusammenarbeiten

Böblingen (dpa) - Die Daimler-Tochter Smart will künftig mit dem Paketdienstleister DHL zusammenarbeiten. Ab Spätsommer 2016 will der Kleinwagenbauer einen Service …
Smart und DHL wollen zusammenarbeiten

Kommentare