+
Goldbarren der Deutschen Bundesbank: Das Edelmetall gilt Anlegern in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als sicherer Hafen. Foto: Bundesbank/Archiv

Konjunktursorgen halten Goldpreis bei Acht-Monats-Hoch

London/Frankfurt (dpa) - Der Goldpreis hat am Dienstag seine starken Gewinne vom Vortag nahezu gehalten. Das Edelmetall gilt Anlegern in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als sicherer Hafen.

Am Morgen wurde eine Feinunze (31,1 Gramm) in London bei 1188,70 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Am Montag hatte die Verunsicherung der Anleger nach starken Kursverlusten an den Aktienmärkten den Goldpreis in der Spitze auf 1200,97 Dollar getrieben und damit auf den höchsten Stand seit Mitte Juni 2015.

Die Sorge der Anleger um die Weltwirtschaft hat den Preis für das gelbe Edelmetall in diesem Jahr bisher um etwa 13 Prozent steigen lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax-Anleger halten sich vor Notenbanker-Treffen zurück

Der Dax kann sich weiter nicht entscheiden, wohin die Reise geht. Seit längerem hängt er unter der Marke von 11 000 Punkten fest. Mal geht es einen Tag aufwärts, dann …
Dax-Anleger halten sich vor Notenbanker-Treffen zurück

Studie: Osten bleibt bei Wachstum bis 2030 zurück

Dresden (dpa) - Das Wirtschaftswachstum in Ostdeutschland wird nach Prognosen des Dresdner Ifo-Instituts auch in den kommenden Jahren nicht an die gesamtdeutsche …
Studie: Osten bleibt bei Wachstum bis 2030 zurück

Oberbayerns Haushalte verbrauchen mehr Strom

München – Privathaushalte in allen Landkreisen der Region haben 2016 mehr Strom verbraucht. Das legen am Dienstag veröffentlichte Zahlen des Versorgers Eon nahe.
Oberbayerns Haushalte verbrauchen mehr Strom

Wirtschaftswachstum dank starker Exporte

Berlin - Das Wirtschaftswachstum von 0,4 Prozent im zweiten Quartal geht im Wesentlichen auf die Exporte zurück.
Wirtschaftswachstum dank starker Exporte

Kommentare