Der Lidl-Duft Madame Glamour der Lidl-Eigenmarke Suddenly.
+
Der Lidl-Duft Madame Glamour der Lidl-Eigenmarke Suddenly kostet 4,59 Euro und riecht wie Chanel Coco Mademoiselle.

100 Frauen schnupperten

Blind-Test: Lidl-Parfüm für 4,59 Euro toppt Chanel-Duft

Neckarsulm - Tests haben bewiesen, dass Discounter-Produkte oft genauso gut oder besser sind als Markenprodukte. Sogar Parfüms. Der Blind-Test eines Briten wird Sie verblüffen.

Keira Knightley trägt im Chanel-Werbespot schulterlanges, gewelltes Haar, glamouröses Make-up und ein bodenlanges, weißes Glitzer-Kleid. Mit dem Finger legt sie den Designer-Duft Coco Mademoiselle auf und macht damit einen Mann im schwarzen Anzug ganz nervös.

Frauen, die sie sich so fühlen und edel duften wollen wie Keira Knightley, zahlen im Laden etwa 70 Euro für das 50-Milliliter-Fläschchen. Ein Brite hat jetzt herausgefunden, dass sie einen beinahe identischen Duft viel günstiger bekommen: Madame Glamour der Lidl-Eigenmarke Suddenly. Das behauptete Martin Lewis im Independent.

In dieser Verpackung steckt der Lidl-Flakon für 4,59 Euro.

Demnach ließ Martin Lewis 100 Frauen blind testen. Die Testerinnen schnupperten an ihren besprühten Handgelenken. Mehr als 50 Prozent von ihnen konnten die beiden Parfüms nicht voneinander unterscheiden, so Lewis im Independent. 90 Prozent hätten sogar den Billig-Duft von Lidl besser bewertet. Solche Düfte, von denen es laut Lewis mehrere auf dem Markt gibt, heißen smell-alikes: Sie riechen wie die Marken-Parfüms.

50 Milliliter des Lidl-Dufts kosten 4,59 Euro 

Madame Glamour in 50-Milliliter-Fläschchen gibt es deutschlandweit in allen Lidl-Filialen für 4,59 Euro. Das bestätigte das Unternehmen aus Neckarsulm gegenüber unserem Nachrichtenportal.

The Guardian hat ebenfalls getestet. Das Schnupper-Ergebnis der Passanten war allerdings nicht eindeutig.

Ob der Duft genauso lange anhält wie der von Chanel, wurde nicht untersucht und bleibt fraglich.

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gabriel will Korrekturen am Beschluss zu Edeka/Tengelmann

Wirtschaftsminister Gabriel wehrt sich gegen Vorwürfe, bei seiner Genehmigung der Edeka-Tengelmann-Fusion sei es nicht transparent zugegangen. Den Vorwurf von …
Gabriel will Korrekturen am Beschluss zu Edeka/Tengelmann

Tesla will Batteriefabriken in Europa und China bauen

Reno - Die globalen Träume von Tesla-Chef Elon Musk werden immer größer. Die erste riesige Batteriefabrik von Tesla ist nach zwei Jahren gerade einmal zu einem Siebtel …
Tesla will Batteriefabriken in Europa und China bauen

Verbraucherschützer: Intransparenz und Willkür beim Dispo

Wer sein Konto überzieht, braucht genaue Informationen, was ihn das kostet. Doch auf den Internetseiten der Kreditinstitute werden Bankkunden nicht immer fündig. …
Verbraucherschützer: Intransparenz und Willkür beim Dispo

Umfrage: Verbraucher halten sich bei Ökostrom zurück

Das gute Gewissen beim Stromvertrag war vielen Deutschen nach dem Schock von Fukushima einen Aufschlag auf den Preis wert. Doch inzwischen erlahmt der Wechselwille. Der …
Umfrage: Verbraucher halten sich bei Ökostrom zurück

Kommentare