Wartende Passagiere: Dieses Bild wird sich nach Einschätzung von Lufthansa-Chef Carsten Spohr zu Ostern nicht bieten. Foto: Ole Spata/Archiv
+
Wartende Passagiere: Dieses Bild wird sich nach Einschätzung von Lufthansa-Chef Carsten Spohr zu Ostern nicht bieten. Foto: Ole Spata/Archiv

Lufthansa-Chef Spohr: Wohl keine Streiks in Osterferien

Berlin (dpa) - Lufthansa-Chef Carsten Spohr geht davon aus, dass es in den Osterferien keine neuen Pilotenstreiks geben wird. "Aber: Sollte es doch zu einem Ausstand kommen, sind wir gerüstet", sagte er der "Bild" vor einem Konvent der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit.

"Wir haben bei den bisher elf Streiks gezeigt, dass wir über ausreichend Ausweichkapazitäten in der Lufthansa Group verfügen und konnten bis zu 80 Prozent aller Flüge durchführen", sagte der Lufthansa-Chef weiter

Zudem forderte Spohr ein Tarifgesetz mit klaren "Kampfregeln" für die Verkehrsbranche wie in Frankreich oder Italien. "Dort gibt es Zwangsschlichtungen in der Verkehrsbranche oder Streiks müssen Tage im Voraus angekündigt werden. Das sollten auch Modelle für Deutschland sein", betonte er. Deutschland sei schließlich ein Verkehrsknotenpunkt.

Meistgelesene Artikel

Brexit brächte deutscher Wirtschaft Milliardenverluste

Berlin - Durch einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union würden deutsche Exporteure im Zeitraum bis 2019 Einbußen in einer Größenordnung von 6,8 …
Brexit brächte deutscher Wirtschaft Milliardenverluste

Schäuble: Niemand will Bargeld abschaffen

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Befürchtungen vor einer angeblichen Bargeldabschaffung in Deutschland als grundlos zurückgewiesen.
Schäuble: Niemand will Bargeld abschaffen

Zweifel an Flughafen-Eröffnung bis Ende 2017 wachsen

Berlin - Eigentlich sollte die Genehmigung für einen Teil des Umbaus der Entrauchungsanlage des neuen Hauptstadtflughafens in Berlin-Schönefeld bis Ende April da sein. …
Zweifel an Flughafen-Eröffnung bis Ende 2017 wachsen

Bayerischer Minister will eine Milliarde für Milchbauern

Passau - Angesichts der schweren Krise der Milchbauern in Europa fordert Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) von der EU eine Milliarde Euro Soforthilfe …
Bayerischer Minister will eine Milliarde für Milchbauern

Kommentare