+
Ein Monteur arbeitet an der Fertigung einer Kunstoffmaschine im Werk von KraussMaffei in Allach bei München.

Für 925 Millionen Euro

Maschinenbauer KraussMaffei wird chinesisch

München - Der Spezialmaschinenbauer KraussMaffei wird chinesisch. ChemChina kauft das Münchener Unternehmen vom kanadischen Konzern Onex für 925 Millionen Euro - es ist die bisher teuerste Übernahme durch ein chinesisches Unternehmen in Deutschland.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommerhoch am Bau: Volle Auftragsbücher und mehr Umsatz

Baugeld ist billig, die Arbeitslosigkeit niedrig, Hunderttausende Flüchtlinge müssen untergebracht werden. Die Baubranche boomt, und der Optimismus wächst.
Sommerhoch am Bau: Volle Auftragsbücher und mehr Umsatz

Der Strippenzieher hinter dem Geothermie-Boom

Holzkirchen - Seit Jahren entstehen in Oberbayern geothermische Großanlagen. Chef-lobbyist der Branche ist ein früherer SPD-Politiker: Erwin Knapek war einst …
Der Strippenzieher hinter dem Geothermie-Boom

Ifo-Experte: Ost-Wirtschaft braucht andere Förderpolitik

Dresden - Eigentlich soll die ostdeutsche Wirtschaft irgendwann mit der im Westen gleichziehen. Dresdner Wirtschaftsexperten sind jedoch pessimistisch. Sie machen einen …
Ifo-Experte: Ost-Wirtschaft braucht andere Förderpolitik

Schiffskrise hat NordLB weiter im Griff

Die globale Schifffahrtskrise dauert an. Das merkt auch die NordLB. Als einer der größten Schiffsfinanzierer Europas schreibt sie im ersten Halbjahr Verluste - nicht …
Schiffskrise hat NordLB weiter im Griff

Kommentare