Neue Strategie

Media-Saturn: Heute bestellen, heute Ware bekommen

Ingolstadt - Europas größter Elektrofachhändler Media-Saturn startet eine neue Online-Offensive und will in Kürze seinen Kunden online bestellte Produkte auf Wunsch noch am selben Tag liefern.

„Wir wissen, dass das von unseren Kunden stark nachgefragt wird, und deswegen steht dieses Thema auf unserer Agenda ganz weit oben“, sagte der Deutschland-Chef des Ingolstädter Unternehmens, Wolfgang Kirsch, dem „Donaukurier“ (Freitag).

Großer Vorteil ist dabei laut Kirsch, dass Media Markt und Saturn in Deutschland 420 Filialen betrieben und somit praktisch genauso viele Regionallager zur Verfügung stünden. Dadurch sei man räumlich immer nah am Kunden. Die ersten Pilotprojekte in ausgewählten deutschen Großstädten sollen in wenigen Wochen starten. Auf der Website soll der Kunde dann sehen können, welches Gerät beispielsweise innerhalb von zwei Stunden lieferbar ist - sinnvoll ist das laut Kirsch etwa, wenn der Kühlschrank kaputt ist und man schnell Ersatz braucht

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Disney an Kauf von Twitter interessiert

San Francisco - Der Unterhaltungsriese Disney prüft laut einem Medienbericht ein Gebot für den Kurznachrichtendienst Twitter.
Bericht: Disney an Kauf von Twitter interessiert

Wie Aldi weg vom Billig-Image will

Designer-Mode, neue Filialen - und jetzt Babynahrung von Markenherstellern. Aldi will sein Billig-Image abschütteln.
Wie Aldi weg vom Billig-Image will

Deutsche-Bank-Aktie auf Rekordtief

Die Deutsche-Bank-Aktie befindet sich im Tiefflug. Anleger befürchten eine Kapitalerhöhung aufgrund von Forderungen des US-Justizministeriums.
Deutsche-Bank-Aktie auf Rekordtief

Fiskus fordert Milliarden von Banken zurück

Mit komplizierten Aktiengeschäften haben Banken den Fiskus um Milliarden erleichtert. Die Ermittlungen dazu sind weit fortgeschritten. Demnächst verlangt der Staat sein …
Fiskus fordert Milliarden von Banken zurück

Kommentare