Medion verfehlt Gewinnerwartungen deutlich

- Essen - Der Elektronikhändler und Aldi-Lieferant Medion wird die Ergebniserwartungen am Markt für 2005 enttäuschen. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern werde mit rund 19 Millionen Euro gerechnet, teilte das im MDAX notierte Unternehmen in Essen mit.

Die Märkte hatten mit 50 Millionen Euro gerechnet. Auch der Umsatz im vergangenen Jahr liegt mit etwa 2,5 Milliarden Euro unter den Marktprognosen. Trotz des Gewinnrückgangs erwäge Medion, eine höhere Dividende als rechnerisch aus dem erwarteten Ergebnis ableitbar an die Aktionäre auszuschütten. Die Medion-Aktie brach trotzdem im frühen Handel um fast 20 Prozent auf unter zehn Euro ein.

2006 erwartet Medion wegen der Trennung von unrentablen Produkten sowie der anhaltend schwierigen konjunkturellen Situation in Deutschland und auf wichtigen Auslandsmärkten einen Umsatzrückgang.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn-Tarifverhandlungen gehen nach zwei Tagen Pause weiter

Berlin (dpa) - Die Tarifrunde für rund 150 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn werden heute in Berlin fortgesetzt. Auch den Montag haben der Arbeitgeber Deutsche Bahn …
Bahn-Tarifverhandlungen gehen nach zwei Tagen Pause weiter

Griechisches Parlament billigt Haushalt 2017

Athen (dpa) - Das griechische Parlament hat am Samstagabend den Haushalt für das Jahr 2017 gebilligt. Nach einer fünftägigen Debatte votierten 152 Abgeordnete für den …
Griechisches Parlament billigt Haushalt 2017

Öl-Länder drehen mit Förderkürzung an der Preisschraube

Eine breite Allianz aus Staaten will die Preise für Erdöl weiter nach oben treiben. Der Leidensdruck der Förderländer ist zu groß geworden. Die Kooperation soll ein …
Öl-Länder drehen mit Förderkürzung an der Preisschraube

Preissturz: So günstig wird das Fliegen mit Ryanair 2017

München - Die Billigfluglinie Ryanair will 2017 die Preise senken. Das gab das Unternehmen bekannt. Und in den kommenden Jahren soll es noch günstiger werden.
Preissturz: So günstig wird das Fliegen mit Ryanair 2017

Kommentare