Airbus

IG Metall fordert Verzicht auf Kündigungen

Manching  - Die IG Metall  hat von der Airbus Group  (früher: EADS) erneut den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen verlangt.

Der massive Stellenabbau im Rüstungs- und Raumfahrtgeschäft müsse sozialverträglich gestaltet werden, sagte der für den Konzern zuständige IG Metall-Sekretär, Bernhard Stiedl, am Dienstag. Zugleich forderte er Unterstützung von der Politik.

Am Dienstagmittag (13.00) will die Gewerkschaft in Manching auf einer Betriebsversammlung über die Pläne informieren. Der Konzern hatte vor dem Jahreswechsel den Abbau tausender Stellen auch in Deutschland angekündigt. Das Rüstungsgeschäft bekommt die Sparpolitik in Europa massiv zu spüren.0

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DGB fordert Schutz vor Risiken durch digitale Arbeit

Hoher Arbeitsdruck, ständige Erreichbarkeit und intelligente Maschinen - können die Arbeitnehmer mit Computern und Chips mithalten? Die Gewerkschaften fordern Regeln zum …
DGB fordert Schutz vor Risiken durch digitale Arbeit

Vom Immobilienboom im Osten profitieren die großen Städte

Die Stadt ist wieder in. Das zeigt sich auch auf dem ostdeutschen Immobilienmarkt. Während viele Regionen unverändert günstig sind, dreht in den Großstädten die …
Vom Immobilienboom im Osten profitieren die großen Städte

Gut 10 000 Milchbetriebe wollen ihre Produktion kürzen

Passau (dpa) - Um den Preisverfall bei der Milch zu stoppen, wollen nach einem Bericht der "Passauer Neuen Presse" knapp 10 000 Milchviehbetriebe in Deutschland ihre …
Gut 10 000 Milchbetriebe wollen ihre Produktion kürzen

Studie: Macht Digitalisierung krank?

Hoher Arbeitsdruck, ständige Erreichbarkeit und intelligente Maschinen - können die Arbeitnehmer mit Computern und Chips mithalten? Die Gewerkschaften fordern Regeln zum …
Studie: Macht Digitalisierung krank?

Kommentare