Netzagentur: Strom- und Gaspreise werden sinken

- München - Die Verbraucher können nach Angaben der Bundesnetzagentur in den kommenden Monaten mit sinkenden Energiepreisen rechnen. So werden etwa Stromkunden nach Ansicht der Regulierungsbehörde bald von gesenkten Netzentgelten profitieren: "Jeder betroffene Netzbetreiber muss jetzt seine Preise neu kalkulieren", sagte Netzagentur-Chef Matthias Kurth dem "Focus". "Das schlägt sofort auf die Rechnung durch."

Vergangene Woche hatte seine Behörde nach Vattenfall auch die Stromriesen EnBW und RWE verpflichtet, die Kosten für die Durchleitung durch ihre Hochspannungsnetze acht bis neun Prozent niedriger anzusetzen. Allerdings handelt es sich hierbei um keine bayerischen Strom-Unternehmen. Diese werden ihre Bescheide erst in den kommenden Wochen erhalten. Unklar ist, ob es bei ihnen auch Kürzungen geben wird.

Die Verbraucher können auch auf sinkende Gaspreise hoffen. Voraussichtlich noch im August werde die Bonner Regulierungsbehörde die Durchleitungsgebühren für die Nutzung der Versorgungsnetze einiger großer Anbieter senken, berichtet die "Welt am Sonntag". Bis zum Oktober sollen dann weitere Netznutzungstarife gesenkt werden. Das würde den Wettbewerb unter den Anbietern ankurbeln und positive Auswirkungen für die Gaskunden haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hersteller ruft Hacksteaks aus Penny-Regalen zurück

Ruppichteroth - Die Willms Fleisch GmbH hat beim Discounter Penny verkaufte Hacksteaks zurückgerufen. In den Steaks seien Kunststoffteilchen gefunden worden.
Hersteller ruft Hacksteaks aus Penny-Regalen zurück

Manipulationen bei Dieselabgasen seit Jahren bekannt

München - Die Manipulationen bei Abgaswerten mehrerer Autohersteller sei seit Jahren bekannt, berichten Medien. Es habe bereits mehrfach Hinweise und Warnungen von …
Manipulationen bei Dieselabgasen seit Jahren bekannt

Yellen sendet Signale für mögliche Anhebung der Leitzinsen

Wie die Luchse beäugen die Finanzmärkte die US-Notenbank seit Monaten. Was macht die Fed mit ihren Leitzinsen? Bei der Notenbanker-Tagung in Jackson Hole wurde jedes …
Yellen sendet Signale für mögliche Anhebung der Leitzinsen

Mieser Sommer: Weizen- und Rapsernte fällt mau aus

Berlin - Nervenprobe für die deutschen Bauern: Die wichtige Weizenernte fällt wegen des vielen Regens schlecht aus. Und auch beim Raps gibt es Ernteausfälle.
Mieser Sommer: Weizen- und Rapsernte fällt mau aus

Kommentare