+
Der Ölpreis liegt so hoch wie seit sieben Monaten nicht mehr. Foto: Pemex

Ölpreise setzen Aufwärtstrend fort

Singapur (dpa) - Die Ölpreise haben ihren Aufwärtstrend zur Wochenmitte weiter fortgesetzt. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juni stieg im frühen Handel leicht um 17 Cent auf 48,48 Dollar.

Der Preis lag damit so hoch wie seit sieben Monaten nicht mehr. Für die Nordseesorte Brent ging es ebenfalls weiter aufwärts: Ein Barrel (159 Liter) zur Lieferung im Juli kostete zuletzt 49,39 US-Dollar. Das waren 11 Cent mehr als am Vortag. Bereits zu Wochenbeginn hatten die Ölpreise kräftig angezogen und waren auf neue Monatshochs gestiegen.

Die Ölbranche leidet weiter unter den Waldbränden in Kanada, die immer mehr Förderunternehmen dazu zwingen, Produktionsstätten aufzugeben. Gleichzeitig gehen die Ölreserven in den USA zurück, während eine Studie der Investmentbank Goldman Sachs eine steigende Nachfrage vorhersagt. Für den heutigen Mittwoch stehen neue Angaben zu den US-Rohölbeständen an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Preissturz: So günstig wird das Fliegen mit Ryanair 2017

München - Die Billigfluglinie Ryanair will 2017 die Preise senken. Das gab das Unternehmen bekannt. Und in den kommenden Jahren soll es noch günstiger werden.
Preissturz: So günstig wird das Fliegen mit Ryanair 2017

Hacker erbeuten Geld von Niki Laudas Flugunternehmen

Wien - Mit Hacker-Attacken haben Internet-Kriminelle beim Flugunternehmen der Formel-1-Legende Niki Lauda einem Zeitungsbericht zufolge mehrere zehntausend Euro erbeutet.
Hacker erbeuten Geld von Niki Laudas Flugunternehmen

Energieminister: Auch Russland will Ölförderung kürzen

Die Länder in der Opec wollen weniger Erdöl fördern, um die Preise nach oben zu treiben. Ziehen auch andere Staaten mit? Aus Russland kommen vor einem Treffen in Wien …
Energieminister: Auch Russland will Ölförderung kürzen

Er kostet 80 Euro! Dieser Stein wird zum unerklärlichen Verkaufs-Hit

Seattle - Ist es ein Briefbeschwerer? Ein Kunstwerk? Sogar der Verkäufer lässt offen, wozu ein in Leder eingenähter Stein gut sein soll. Klar ist: Er ist ein Renner.
Er kostet 80 Euro! Dieser Stein wird zum unerklärlichen Verkaufs-Hit

Kommentare