Sicherheit nicht garantiert

Opel rät zur Überprüfung von 8000 Autos

Rüsselsheim - Der Autobauer Opel hat für 8000 Fahrzeuge eine dringende Sicherheitsüberprüfung empfohlen. Betroffen sind die Modellreihen Adam und Corsa.

Der Autobauer Opel hat für 8000 Fahrzeuge der Modellreihen Adam und Corsa eine dringende Sicherheitsüberprüfung empfohlen und den Besitzern dazu geraten, das Auto bis dahin nicht zu fahren. Betroffen seien Fahrzeuge der aktuellen Generation, die seit Mai 2014 ausgeliefert worden seien, teilte Opel am Freitagabend in Rüsselsheim mit. Hintergrund sei, dass die betroffenen Fahrzeuge mit einem Teil des Lenkungssystems hergestellt worden seien, „das nicht den Spezifikationen entsprach“. Weitere Details nannte ein Opel-Sprecher auf Anfrage nicht. „Um jedes Risiko zu vermeiden, sollten diese Autos erst nach einer Überprüfung wieder gefahren werden“, teilte das Unternehmen weiter mit.

Betroffene Kunden würden automatisch von Opel kontaktiert. Besitzer solcher Fahrzeuge könnten sich zudem ab Samstag auf der Opel-Website informieren, ob ihr Wagen betroffen ist. In einem solchen Fall werde der Händler für eine Überprüfung zu dem Kunden kommen oder aber das betroffene Auto abholen, sagte der Opel-Sprecher weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Union lehnt Sondersteuer wegen Milchkrise ab

Berlin (dpa) - Die Unionsfraktion lehnt eine vom Discounter Lidl ins Gespräch gebrachte Sondersteuer für Milch wegen der dramatischen Preiskrise ab.
Union lehnt Sondersteuer wegen Milchkrise ab

Maschinenbauer befürchten Einbußen bei einem Brexit

Großbritannien zählt zu den wichtigen Märkten für Maschinen "Made in Germany". Die deutsche Schlüsselindustrie blickt daher mit Sorge auf das näherrückende Referendum …
Maschinenbauer befürchten Einbußen bei einem Brexit

US-Notenbankchefin deutet baldige Leitzins-Anhebung an

Washington (dpa) - US-Notenbankchefin Janet Yellen hat heute erneut eine baldige Anhebung des Leitzinses angedeutet. Das Wachstum in den Vereinigten Staaten scheine …
US-Notenbankchefin deutet baldige Leitzins-Anhebung an

IW-Studie prognostiziert: In 25 Jahren Rente mit 73

Berlin - Die Deutschen können nach einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) künftig möglicherweise erst mit 73 Jahren in Rente gehen.
IW-Studie prognostiziert: In 25 Jahren Rente mit 73

Kommentare