+
Apple hat einen Patent-Prozess gegen eine US-Universität verloren.

Streit mit US-Universität

Patent-Prozess: Muss Apple 860 Millionen Dollar blechen?

Madison - Das Unternehmen Apple hat vor Gericht einen Patent-Streit gegen eine amerikanische Uni verloren und muss nun womöglich Schadensersatz-Zahlungen im dreistelligen Millionen-Bereich zahlen.

Ein Geschworenen-Gericht im Bundesstaat Wisconsin sah ein Patent der University of Wisconsin für eine Technologie verletzt, die für effizientere Chips sorgen soll. Apples Forderung, das Patent von 1998 für ungültig zu erklären, wurde abgewiesen, wie aus der Entscheidung von Dienstag hervorgeht. Nun soll die Schadenersatz-Summe festgelegt werden, es könnten über 860 Millionen Dollar werden.

Apple entwirft schon seit mehreren Jahren seine eigenen Prozessoren für iPhones und iPad-Tablets auf Basis von Technologie des britischen Chip-Designers ARM. Die Universität aus Wisconsin hatte Apple im vergangenen Jahr verklagt. Zuletzt nahm sie in einer weiteren Klage neue Apple-Chips ins Visier.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finanzforum "Investmentideen 2016": So schützen Sie Ihr Vermögen

Beim 2. Finanzforum "Investmentideen" am 20. und 21. Oktober im Pressehaus erfahren Sie aus erster Hand nützliche Strategien und Tipps rund ums Vermögen. Melden Sie sich …
Finanzforum "Investmentideen 2016": So schützen Sie Ihr Vermögen

Inflation zieht auf niedrigem Niveau an

Energie ist immer noch billiger als vor einem Jahr. Doch der Effekt schwächt sich ab. Die Inflation steigt - wenn auch moderat. Rohöl könnte in den kommenden Monaten …
Inflation zieht auf niedrigem Niveau an

Autohersteller feilen an nächster Elektroauto-Generation

Lange blieben die großen Autokonzerne beim Thema Elektromobilität zurückhaltend. Die Missgunst der Käufer gab ihnen recht. Auf dem Pariser Autosalon suchen die …
Autohersteller feilen an nächster Elektroauto-Generation

Immobilienmarkt gerät aus den Fugen

Der Immobilienmarkt im Münchner Umland nimmt skurrile Züge an: Statt zu vermieten, spekulieren Privatpersonen zunehmend mit Häusern und Grundstücken. Und sollte eine …
Immobilienmarkt gerät aus den Fugen

Kommentare