+

ADAC steigt aus

Post will bei Fernbusangebot Gas geben

Bonn - Die Deutsche Post will nach dem Ausstieg des ADAC künftig den Post-Fernbus alleine steuern und das Netz ausbauen. Das erklärte Post-Vorstand Jürgen Gerdes am Montag in Bonn.

Der Post-Fernbus entwickle sich in einem wachsenden Markt wie geplant und das Unternehmen sei von seinem Fernbusgeschäft überzeugt. „Darum werden wir das Netz im nächsten Jahr weiter ausbauen.“ Noch im November werde das Gemeinschaftsunternehmen beendet und die Post übernehme die Anteile des ADAC. Für die Kunden ändere sich nichts.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opec beschließt Fördergrenze - Ölpreise sollen steigen

Algier/New York - Der Ölpreis ist im Keller, den Verbraucher freut es. Doch die Förderländer kämpfen mit massiven Einnahmeausfällen. Jetzt einigt sich die Opec auf eine …
Opec beschließt Fördergrenze - Ölpreise sollen steigen

Ferien-Airline Tuifly soll in Dachgesellschaft aufgehen

Hannover - Der Umbau der hoch verschuldeten Air Berlin bringt auch bei anderen Fluggesellschaft Veränderungen mit sich. Nach tagelanger Ungewissheit haben die …
Ferien-Airline Tuifly soll in Dachgesellschaft aufgehen

Boehringer will knapp 900 Stellen abbauen

Ingelheim (dpa) - Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim will in den kommenden Jahren knapp 900 Stellen in der Medikamentenproduktion abbauen.
Boehringer will knapp 900 Stellen abbauen

Deutsche Bank erreicht deutliche Straf-Senkung

Frankfurt - Große Erleichterung an der Börse: Die Deutsche Bank hat sich einem Bericht zufolge mit der US-Justiz über eine deutliche Absenkung ihrer Strafzahlung in den …
Deutsche Bank erreicht deutliche Straf-Senkung

Kommentare