+
Einkaufsmeile Königstraße in Stuttgart. Fitch hält Deutschland für kreditwürdig und den Ausblick für "stabil". Wachstumstreiber sei der Konsum. Foto: Marijan Murat

Ausblick "stabil"

Ratingagentur Fitch: Deutschland behält Top-Bewertung

London/Frankfurt (dpa) - Die US-Ratingagentur Fitch hat die Top-Bewertung für Deutschlands Kreditwürdigkeit bestätigt. Wie die Agentur mitteilte, behält die größte Volkswirtschaft der Eurozone mit "AAA" die beste Bonitätsnote. Der Ausblick für die Bundesrepublik sei darüber hinaus "stabil".

Damit sind auf absehbare Zeit Änderungen der Einstufung unwahrscheinlich. Deutschland verfüge über starke Institutionen und eine diversifizierte Wirtschaft, hieß es zur Begründung. Fitch rechnet im laufenden Jahr weiterhin mit einem Wachstum der deutschen Wirtschaft von 1,7 Prozent. 2017 und 2018 soll das Plus mit 1,4 Prozent dann etwas niedriger ausfallen. Wachstumstreiber sei der Konsum, hieß es. Langfristig dürfte das Wirtschaftswachstum im Schnitt bei rund 1,3 Prozent liegen, erwartet Fitch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finanzmärkte stecken Referendum in Italien gut weg

Italien stehen nach dem gescheiterten Referendum unsichere Wochen bevor. Auch die Folgen für die Wirtschaft in der gesamten Eurozone sind noch unklar. Droht am Ende eine …
Finanzmärkte stecken Referendum in Italien gut weg

Euro-Finanzminister wollen Krisenmodus vermeiden

Haushaltsentwürfe, Investitionsprogramme, Griechenlands Schuldenberg - die Schwerpunkte beim Treffen der Euro-Finanzminister waren eigentlich klar abgesteckt. Dann …
Euro-Finanzminister wollen Krisenmodus vermeiden

VW-Tochter Audi verlängert Job-Garantie bis 2020

Mitten im Branchenumbruch sendet Audi-Chef Stadler beruhigende Signale an seine Beschäftigten. Die vereinbarte Job-Garantie gilt aber erst einmal nur für die nächsten …
VW-Tochter Audi verlängert Job-Garantie bis 2020

VW will mit "Moia" zu führendem Mobilitätsanbieter werden

Bei modernen Fahrdienstleistungen per App spielt Europas größter Auto-Hersteller Volkswagen bislang nur eine untergeordnete Rolle. Das soll sich nun ändern. Dafür wurde …
VW will mit "Moia" zu führendem Mobilitätsanbieter werden

Kommentare