+
Diese SMS verschickten Abzocker. Rewe steckt nicht dahinter und warnt.

Abzock-Textnachricht aufs Handy

500 Euro bei Rewe gewonnen? Vorsicht, SMS-Abzocke!

München - "Sie hatten Glück bei der Ziehung! REWE 500EUR." Diese oder ähnliche Textnachrichten bekommen derzeit viele aufs Handy. Und Überraschung: Es ist eine fiese Abzocke.

Rewe warnt vor angeblichen Gewinnspielen im Namen der Supermarktkette. "Derzeit erhalten wir leider immer wieder Nachrichten, dass Kunden telefonisch, per E-Mail, SMS oder via Pop-Up angeblich im Namen der Rewe über einen Gewinn benachrichtigt werden", teilte ein Sprecher am Montag mit.

Meist werden die angeblichen Gewinner gebeten, ihre Kontodaten anzugeben oder ein Zeitungsabonnement abzuschließen, damit der Gewinn ausgezahlt werden könne. Die Anrufe, E-Mails oder SMS dienten jedoch "illegalen oder zumindest zweifelhaften Aktivitäten". Die Supermarktkette rät Kunden, die Daten nicht preiszugeben. Die versprochenen Gewinne gibt es nie.

Kunden werden immer schriftlich informiert

"Rewe fordert Kunden am Telefon oder online niemals auf, Ihre Kontodaten preiszugeben oder ein Zeitungsabo abzuschließen", stellte der Sprecher klar. Gewinnspiele von Rewe gibt es in der Regel nur auf der Internetseite der Supermarktkette, auf der Facebookseite von Rewe oder in bekannten Medien. Bei einem Gewinn würden Kunden schriftlich informiert, in seltenen Fällen auch telefonisch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen

München - Ob neue Schuhe, Kosmetikartikel oder das Abendessen - viele Menschen in Deutschland lassen sich die Dinge des täglichen Bedarfs gerne nach Hause bringen. Von …
Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen

Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Hamburg/Frankfurt - Die Zinsflaute setzt Lebensversicherer unter Druck. Verbraucherschützer befürchten, dass sie Kunden mit hoch verzinsten Altverträgen loswerden …
Lebensversicherung: Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen

Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an

Berlin - Das Weihnachtsgeschäft kommt aus Sicht des Handels in Fahrt. In der Woche vor dem zweiten Advent sei das Geschäft für viele Händler besser gelaufen als in der …
Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an

VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Berlin/Wolfsburg - Vorstände des Autokonzerns Volkswagen haben im Jahr 2014 nach internen Beratungen Reisekosten zurückgezahlt. Zugleich gab es einen Kurswechsel bei der …
VW-Vorstände zahlten Reisekosten zurück

Kommentare