Rossmann
+
Ein Einkaufswagen, gefüllt mit Produkten der Rossmann-Eigenmarken.

Drogeriekette will mehr Filialen eröffnen

Wie gut es Rossmann geht, zeigt diese Zahl

Die Drogeriemarktkette Rossmann plant in Deutschland 500 neue Filialen. Das Potenzial sei groß: "Von einer Sättigung sind wir noch weit entfernt", sagte Konzernchef Dirk Roßmann der "Welt am Sonntag".

Die Zahl der Filialen in Deutschland würde damit auf rund 2500 ansteigen. Insbesondere in Süddeutschland wie etwa im Großraum Stuttgart oder im Großraum Kaiserslautern gebe es noch weiße Flecken, sagte Roßmann.

Der Konzernchef rechnet künftig zwar nicht mehr mit zweistelligen Wachstumsraten, "auch weil uns die Discounter mittlerweile mit ihren stark ausgebauten Drogeriesortimenten angreifen". Aber ein jeweils deutlich einstelliges Umsatzplus sei in den kommenden Jahren möglich. In diesem Jahr rechnet Roßmann mit einem Wachstum in Höhe von neun Prozent.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interview zum Brexit: Anleger sollten jetzt Ruhe bewahren

München - Es ist nur logisch, dass Anleger nach dem Brexit verunsichert sind. Wir fragen die unabhängige Finanzberaterin Stefanie Kühn im Interview, wie sich …
Interview zum Brexit: Anleger sollten jetzt Ruhe bewahren

Brexit könnte den Briten 300 Milliarden Euro kosten

Gütersloh - Der EU-Austritt wird die Wirtschaft der Briten schmerzhaft treffen, glauben Experten. Aber auch Deutschland muss mit hohen Verlusten rechnen.
Brexit könnte den Briten 300 Milliarden Euro kosten

Rekordtief beim Milchpreis: Bauern fordern Nothilfe

Berlin - Ein Liter Milch für unter 20 Cent: Solche Tiefstpreise lassen deutsche Milchbauern um ihre Existenz bangen. Sie fordern schnelle Nothilfe.
Rekordtief beim Milchpreis: Bauern fordern Nothilfe

DGB-Chef: Brexit wird der deutschen Wirtschaft schaden

Frankfurt/Main - Das "Nein" der Briten zur EU alarmiert den Deutschen Gewerkschaftsbund: DGB-Chef Hoffmann rechnet mit wirtschaftlichen Schäden für Deutschland.
DGB-Chef: Brexit wird der deutschen Wirtschaft schaden

Kommentare