Ein Junge bei der 66. Internationalen Spielwarenmesse. Foto: Daniel Karmann
+
Ein Junge bei der 66. Internationalen Spielwarenmesse. Foto: Daniel Karmann

Spielwarenmarkt profitiert auch vom guten Sommer 2015

Nürnberg/Hildesheim (dpa) - Der deutsche Spielwarenmarkt hat in diesem Jahr auch vom guten Sommerwetter profitiert.

Insgesamt sei ein weiteres Wachstum im Vergleich zum Vorjahr festzustellen, berichtete der Marketing-Geschäftsführer des Fachhändler-Zusammenschlusses idee+spiel, Andreas Schäfer, der Deutschen Presse-Agentur. "Der heiße Sommer hat die Lager, speziell bei Outdoor-Produkten, leer geräumt", sagte Schäfer in einem schriftlichen Interview.

"Der Spielwarenmarkt entwickelt sich positiv", unterstrich der Manager und verwies dabei auch auf Erkenntnisse des Marktforschungsunternehmens Eurotoys. Von den zehn größten Unternehmen in Deutschland hätten aktuell neun ein Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr, berichtet Schäfer. "Das Wachstum steht also auf breiter Basis. Es ist für alle Zielgruppen etwas dabei." Aktuell sei vor allem Lizenz-Spielzeug der Disney-Filme und Serien "Frozen" und "Minions" stark gefragt.

Presseseite von idee+spiel

Meistgelesene Artikel

Monsanto lehnt Milliarden-Übernahmeangebot von Bayer ab

St. Louis/Leverkusen  - Die Führungsspitze des US-Agrarchemiekonzerns Monsanto hat das Milliarden-Übernahmeangebot von Bayer abgelehnt. Die Amerikaner wollten mehr Geld.
Monsanto lehnt Milliarden-Übernahmeangebot von Bayer ab

Hornbach macht nach mildem Herbst deutlich weniger Gewinn

Hornbach kann vom anhaltenden Bauboom in Deutschland nicht so richtig profitieren. Zwar lassen die Heimwerker und Hobbygärtner mehr Geld in den Kassen der Baumärkte, …
Hornbach macht nach mildem Herbst deutlich weniger Gewinn

Steuer-Razzia: Polizei durchsucht Google-Räume in Paris

Paris - Französische Ermittler haben wegen des Verdachts auf Steuerbetrug Büros des US-Internetkonzerns Google in Paris durchsucht.
Steuer-Razzia: Polizei durchsucht Google-Räume in Paris

Neuer Bayer-Chef Baumann deckt sich mit eigenen Aktien ein

Leverkusen - Seit Bayer am Montag die 62 Milliarden-Offerte für den US-Saatgutspezialisten Monsanto öffentlich macht, ist der Kurs der Aktie gesunken. Der neue …
Neuer Bayer-Chef Baumann deckt sich mit eigenen Aktien ein

Kommentare