Die Vattenfall GmbH ist vorwiegend in Ostdeutschland und Hamburg tätig. Foto: Daniel Naupold/Archiv
+
Die Vattenfall GmbH ist vorwiegend in Ostdeutschland und Hamburg tätig. Foto: Daniel Naupold/Archiv

Erstes Angebot in Vattenfall-Tarifrunde

Berlin (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 15.000 Mitarbeiter des Energiekonzerns Vattenfall in Deutschland liegt eine Einigung noch in weiter Ferne. Die Arbeitgeber hätten in der ersten Runde 1,5 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 21 Monaten angeboten.

Das teilte die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) mit. Vattenfall wollte sich zu Inhalten der Gespräche nicht äußern.

Die Gewerkschaften IG BCE und IG Metall, die eine Tarifgemeinschaft bilden, fordern eine Einkommenserhöhung von fünf Prozent für zwölf Monate. Verhandlungsführer Holger Nieden von der IG BCE sagte, die hohe Leistungsbereitschaft der Beschäftigten rechtfertige eine kräftige Entgelterhöhung, die das Unternehmen auch leisten können. Für den 20. Februar in Berlin ein neuer Verhandlungstermin vereinbart.

Die Vattenfall GmbH ist die deutsche Tochter des schwedischen Energiekonzerns und vorwiegend in Ostdeutschland und Hamburg tätig.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Euro und Pfund bleiben unter Druck

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Brexit-Schock stehen der Euro und das britische Pfund an den Finanzmärkten weiter unter Druck. Am Montagmorgen kostete die europäische …
Euro und Pfund bleiben unter Druck

Lebensgefahr: Ikea ruft Schokolade zurück

München - Dem Möbelgigant Ikea ist bei den Hinweisen für Allergiker auf der Packung der Schokolade "Choklad Mörk" ein  Fehler unterlaufen, der für Betroffene …
Lebensgefahr: Ikea ruft Schokolade zurück

Verdi-Chef fordert Mindestlohn in Richtung zehn Euro

Verdi-Chef Bsirske sieht beim Mindestlohn noch viel Luft nach oben. Den Arbeitgebern wirft er Blockade vor - wenn jetzt keine deutliche Erhöhung der Lohngrenze komme, …
Verdi-Chef fordert Mindestlohn in Richtung zehn Euro

Auch Volksbanken müssen künftig Strafzinsen zahlen

Das Zinstief macht den Banken zu schaffen. Die Genossenschaftsbanken wollen die Lasten nun anders verteilen. Privatkunden sollen aber weiterhin verschont bleiben.
Auch Volksbanken müssen künftig Strafzinsen zahlen

Kommentare