Die Unternehmensgruppe Tengelmann steigt aus dem Supermarktgeschäft aus. Die Supermarkttochter Kaiser&#39s Tengelmann solle an den Edeka-Verbund verkauft werden.
+
Die Unternehmensgruppe Tengelmann steigt aus dem Supermarktgeschäft aus.

"Keine Perspektive mehr"

Tengelmann verkauft Supermärkte an Edeka

Mülheim an der Ruhr - Die Unternehmensgruppe Tengelmann steigt aus dem Supermarktgeschäft aus. Die Supermarkttochter Kaiser's Tengelmann solle an den Edeka-Verbund verkauft werden.

Die Unternehmensgruppe Tengelmann steigt aus dem Supermarktgeschäft aus. Die Supermarkttochter Kaiser's Tengelmann mit ihren mehr als 450 Filialen solle zum 30. Juni 2015 an den Edeka-Verbund verkauft werden, teilte das Unternehmen am Dienstag in Mülheim an der Ruhr mit. Das Supermarktgeschäft schreibt nach Unternehmensangaben seit Jahren rote Zahlen.

Tengelmann-Chef: "Sehen leider keine Perspektive"

Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub sagte: „Wir sehen leider keine Perspektive mehr, unsere Supermärkte aus eigener Kraft zu einem profitablen Unternehmen zu machen.“ Mit einem Marktanteil von nur 0,6 Prozent sei das Unternehmen zu klein, um sich am Markt behaupten zu können. Außerdem übernimmt Edeka die Online-Tochter Tengelmann E-Stores, zu der die Internethändler Plus.de und Garten XXL.de gehören. Zum Kaufpreis machte das Unternehmen keine Angaben. Tengelmann ist mit seinen Supermärkten vor allem in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Berlin vertreten.

Kartellamt wird Übernahme genau prüfen

Das Kartellamt muss der Übernahme allerdings noch zustimmen. Das ist kein Selbstläufer. Denn die Wettbewerbsbehörde hatte angesichts der Marktkonzentration im Lebensmittelhandel erst vor wenigen Wochen angekündigt, künftig jeden Erwerb eines Lebensmitteleinzelhändlers durch die Marktführer wie Edeka oder Rewe einer vertieften Prüfung zu unterziehen.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone droht wegen Brexit mit Wegzug aus Großbritannien

Die Brexit-Gegner haben das Szenario ausgemalt: Verlassen die Briten die EU und damit auch eine riesige Freihandelszone, dann werden Unternehmen sich von der Insel …
Vodafone droht wegen Brexit mit Wegzug aus Großbritannien

US-Agrarkonzern Monsanto pokert weiter mit Bayer

Nicht viel Neues beim US-Konzern Monsanto: Die Amerikaner wollen weiter mehr Geld bei Bayer herausschlagen, ihre eigenen Geschäfte laufen nur mäßig.
US-Agrarkonzern Monsanto pokert weiter mit Bayer

Bauern wehren sich gegen Kritik: "Brauchen keine Agrarwende"

Mit einer kämpferischen Rede hat Bauernpräsident Rukwied Deutschlands Landwirte auf schwierige Zeiten eingeschworen. Zum Auftakt des Bauerntages fordert er Impulse und …
Bauern wehren sich gegen Kritik: "Brauchen keine Agrarwende"

Tödliche Unfälle: Ikea-Kommode wird in EU weiter verkauft

Mehrere Kleinkinder in den USA sterben, weil eine Ikea-Kommode umstürzt. Der Konzern ruft Millionen Schränke zurück. In Europa sieht Ikea keinen Grund dafür - und …
Tödliche Unfälle: Ikea-Kommode wird in EU weiter verkauft

Kommentare